Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

ADAC

ADAC Logo

Der ADAC wurde am 24. Mai 1903 in Stuttgart als "Deutsche Motorradfahrer-Vereinigung" gegründet und im Jahr 1911 in den ADAC umgewandelt. Die Abkürzung steht für Allgemeiner Deutsche Automobil-Club e.V.

Der ADAC mit Hauptsitz in München ist der größte Verkehrsclub Deutschlands. Nach der Satzung nimmt er die "Wahrnehmung und Förderung der Interessen des Kraftfahrzeugwesens und des Motorsports" wahr und widmet sich dem Fortschritt im Straßenverkehrswesen, der Verkehrssicherheit, der Verkehrserziehung, dem Tourismus und dem Schutz der Verkehrsteilnehmer als Verbraucher. Außerdem bietet er Dienstleistungen an, produziert Stadtpläne und Straßenkarten.

Die bekannteste Leistung sind die "Gelben Engel". Das sind Hilfsfahrzeuge, die Privatpersonen bei Pannen mit dem Fahrzeug helfen. Zudem betreibt er Fahrsicherheitszentren und bietet Übungskurse für Fahrer an. Über die ADAC Luftrettung betreibt der Verein eine der zwei größten Flotten von Rettungshubschraubern in Deutschland.

Kindersitze im Crashtest (2016) Drei fallen durch
ADAC Crashstest auf der Beifahrerseite
ADAC testet Notbremsassistenten Nur 2 Systeme überzeugen
ADAC-Pannenhilfe mit E-Bike Gelbe Engel auf dem Fahrrad
ADAC-Pannenhilfe mit E-Bike Gelbe Engel auf dem Fahrrad
ADAC-Ecotest deckt auf Wie sauber sind EU6-Diesel?
ADAC-Test Fensterheber Hier fehlt der Einklemmschutz
ADAC Tunneltest 2015 Bestes Ergebnis aller Zeiten
ADAC Sachsenring Classic Aufschwung Ost
ADAC Rallye Köln-Ahrweiler 2014 Audi Quattro-Sieg in der Eifel