Jetzt kostenlos herunterladen

In unserer neuen auto motor und sport BOXX stellen wir die besten Tests, Reportagen und Hintergründe zu Sammlungen vor.

Völlig neu aufbereitet mit großen Bilder, tollen Videos, ausführlichen Daten. Ohne Werbung.

Probieren Sie es gleich aus!

Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen
01/2014 - Youngtimer, Heftvorschau, Heft 01/2014

Alfa Romeo 33

ab 1984

Alle Alfa Romeo 33 Generationen

Über Alfa Romeo 33

Der Alfa Romeo 33 ist ein Auto der Kompaktwagen-Klasse, der zwischen 1983 und 1994 in Italien gebaut wurde. Der Alfa Romeo 33 wurde zunächst als Schrägheck-Limousine angeboten, ab 1984 gab es auch eine Kombi-Version namens Giardinetta.

Mit dem Alfa Romeo 33 brachte der italienische Autobauer 1983 einen Nachfolger für den eingestellten Alfasud auf den Markt. Der kompakte Italiener wurde mit Motoren zwischen 74 PS und 136 PS angeboten. Die unterschiedlichen Ausstattungsvarianten kennzeichnete der Hersteller mit einem Kleeblatt in den Farben grün und gold am Heck.

1989 bekam der Alfa Romeo 33 ein Facelift verpasst. Dabei wurde die Kombi-Variante von "Giardinetta" in "Sportwagon" umgetauft. Insgesamt wurde der "Trenta Tre" 866.000 Mal als Limousine und 122.000 Mal als Kombi verkauft. Zusammen mit seinem Vorgänger, dem Alfasud, ist er bis heute das erfolgreichste Alfa-Modell aller Zeiten. Ab 1994 wurde er durch ein neues Modell ersetzt. Nachfolger des Alfa Romeo 33 wurden die beiden Schwestermodelle Alfa 145 und Alfa 146.