Jetzt kostenlos herunterladen

In unserer neuen auto motor und sport BOXX stellen wir die besten Tests, Reportagen und Hintergründe zu Sammlungen vor.

Völlig neu aufbereitet mit großen Bilder, tollen Videos, ausführlichen Daten. Ohne Werbung.

Probieren Sie es gleich aus!

Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen
1983-1986 Alfa Romeo 6 2.5i Quadrifoglio Oro

Alfa Romeo 6

ab 1979

Über Alfa Romeo 6

Der Alfa Romeo 6 war ein italienisches Oberklassemodell, das zwischen 1979 und 1986 gebaut wurde. Optisch wies die in Italien "Alfone" genannte Stufenhecklimousine Ähnlichkeiten zum Alfetta auf.

Der Alfa Romeo 6 bot jedoch deutlich mehr Platz als das Mittelklassemodell. Allerdings hätte die Größe auch beinahe zum Aus des Oberklasse-Alfas geführt. Wegen der Ölkrise Anfang der 1970er Jahre verschob sich die Einführung des Alfa Romeo 6 um sechs Jahre auf 1979. 1983 gab es ein letztes Facelift. Eingestellt wurde die Baureihe nach nur 12.000 gebauten Autos 1986.

Der Alfa Romeo 6 war zwar sportlich ausgelegt, aber auch als Staatskarosse sehr beliebt. Dabei fuhren nicht nur Regierungsmitglieder und Politiker mit dem damaligen Top-Modell. Auch für den Papst wurde eine Sondervariante des Alfa Romeo 6 angefertigt. Die luxuriöse Limousine war ursprunglich als Nachfolger des Maserati Quattroporte angelegt. Entsprechend leistungsstark war auch das Motorenangebot bis zu 155 PS.