Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows

Über Alfa Romeo 8C

Der Alfa Romeo 8C Competizione ist ein auf 500 Exemplare limitierter Sportwagen. Für Deutschland waren 129 Exemplare vorgesehen. Erstmals wurde das Modell auf dem IAA 2003 präsentiert, vier Jahre später nahm das Unternehmen die Produktion des Alfa Romeo 8C Competizione bei Maserati im italienischen Modena auf.

Im Jahr 2008 brachte die Marke zudem eine offene Version des Alfa Romeo 8C Competizione auf den Markt. 2009 wurde schließlich die Produktion des 160.000 Euro teuren Modells wieder eingestellt.

Der  Alfa Romeo 8C Competizione wurde von einem auf 4,7 Liter aufgebohrten Maserati-V8 befeuert, der eine Leistung von 450 PS entwickelte. Dieser Motor beschleunigte den Zweisitzer in 4,2 Sekunden von Null auf 100 km/h. Die Höchstgeschwindigkeit soll annähernd 300 km/h betragen haben. Die Modellbezeichnung stammt aus den 30er Jahren und verweist auf einen Achtzylinder-Motor. Der Alfa Romeo 8C Competizione wurde im Centro Stile der Marke gezeichnet.