Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Alpina B10

ab 1988
1 Test
Quelle Beurteilung
10/10 Punkte BMW Alpina B10 V8 im Test: Das Warten hat sich gelohnt

Die B10-lose Zeit ist endlich vorüber, denn nun widmet sich Alpina der neuen Fünfer-Reihe von BMW. Das aktuelle Modell heißt B10 V8 und ersetzt den einstigen B10 Biturbo. Das Warten – soviel sei verraten – hat sich gelohnt.

Über Alpina B10

Alpina B10-Modelle sind Hochleistungsversionen der Allgäuer Automobilmanufaktur, die auf Fahrzeugen der BMW 5er-Baureihen E34 und E39 basieren.

Im Alpina-Angebot waren diese zwischen 1988 und 2004 zu finden. Zum langjährigen Standardprogramm der BMW-Edelschmiede zählen Limousine und Touring aus der Alpina B10-Reihe. Topmodell war ab 1988 der fast 300 km/h schnelle Bi-Turbo, der auf dem BMW 535i basierte. Zwei Turbolader steigerten die Leistung des Sechszylinders von 211 PS auf 360 PS. Alternativ wurden auf Basis des 540i der E34-Baureihe auch zwei Sauger- und ein Allrad-Modell angeboten.

Mit der E39-Baureihe hielten ab 1997 Ableitungen auf Basis 528i, 540i und 530d ins Modellprogramm Einzug. Hier war das stärkste Modell der Alpina B10 V8S mit 375 PS. Mit dem 245 PS starken D10 Biturbo hielt erstmals ein Selbstzünder Einzug ins Modellprogramm der Allgäuer.  Mit dem Modellwechsel bei BMW zur E60-Baureihe wurde der Alpina B10 ab 2005 durch den B5 ersetzt.