Tablet und Browser:
Die besten Artikel in der neuen AMS BOXX für iOS und Android!
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Über Alpina B11

1993 wurde der Alpina B11 4,0 aus der Taufe gehoben. Die Sportlimousine wurde auf Basis des BMW 740i mit vielen Extras versehen.

Das annähernd fünf Meter lange Luxusgeschoss verfügt über einen 315 PS starken V8, der die Beschleunigung von 0 auf 100 km/h in 7,1 Sekunden schafft. Als Höchstgeschwindigkeit gibt der Hersteller lässig "über 260 km/h" an. Das schafft der BMW Alpina B11 mittels Gewichtsoptimierung, vom Motorblock aus Leichtmetall bis zu den Alufelgen mit optimiertem Speichendesign. Fahrsicherheit erreicht der Alpina B11 durch eine extrem steife Karosserie, die mit der Bodengruppe verschweißt ist. Trotzdem ist die Beschleunigung des Alpina B11 kaum spürbar, denn die Lagerung desBenzinmotors ist hydraulisch gedämpft und das Fünfgang-Automatikgetriebe schnurrt merklos durch die Gänge.

Als Abgrenzung zum Serienmodell verfügt der BMW Alpina B11 über zusätzliche Dekorstreifen und Spoilerkanten. Dagegen gehören zur optionalen Sonderausstattung Digitalanzeigen für Motoröl- und Hinterachsöltemperatur, Öldruck und Bordspannung.