Jetzt kostenlos herunterladen

In unserer neuen auto motor und sport BOXX stellen wir die besten Tests, Reportagen und Hintergründe zu Sammlungen vor.

Völlig neu aufbereitet mit großen Bilder, tollen Videos, ausführlichen Daten. Ohne Werbung.

Probieren Sie es gleich aus!

Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen
1 Test
Quelle Beurteilung
10/10 Punkte BMW Alpina D5 Biturbo im Test: Magen umdrehen für Hartgesottene

Hätte sich Rudolf Diesel in Buchloe eine Limousine aussuchen dürfen – es wäre ein BMW Alpina D5 Biturbo geworden. Mit sattem Antritt, feinen Manieren, effizientem Konsumverhalten – und 275 km/h Spitze.

Über Alpina D5

Mit dem Alpina D5 Biturbo hat die Buchloer Automanufaktur seit 2011 wieder einen potenten Turbodiesel auf Basis des BMW 5ers im Modellprogramm.

Mit dem Alpina D5 Biturbo auf Basis des BMW 535d wurde auf der IAA in Frankfurt ein neuer Turbodiesel auf BMW 5er-Basis vorgestellt. Der Nachfolger des D10 aus dem Jahr 1999 schöpft aus dem Dreiliter-Biturbo-Reihensechszylinder 350 PS und 700 Nm Drehmoment.

Der neue Alpina D5 Biturbo soll in 5,2 Sekunden von null auf 100 km/h spurten, die Höchstgeschwindigkeit wird mit 270 km/h angegeben. In der ebenfalls angebotenen Touringvariante liegt die Spurtzeit bei 5,3 Sekunden, die Höchstgeschwindigkeit bei 266 km/h. Der Verbrauch soll bei 6,2 Liter respektive 6,5 Liter auf 100 Kilometer liegen. Die Kraftübertragung auf die Hinterräder übernimmt eine Achtgang-Sportautomatik. Äußerlich gibt sich der Alpina D5 Biturbo dezent. Ein neuer Spoiler vorn, eine Heckschürze mit integriertem Diffusor hinten sowie eine Vierrohrabgasanlage kennzeichnen den starken Diesel.