Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows

Auto Salon Genf 2017

Foto: Geneva Pal Expo

Der Internationale Auto Salon Genf ist traditionell die erste europäische Automesse des Jahres. Zum ersten Mal fand die Schweizer Messe im Jahr 1905 als „Nationale Automobil- und Fahrradausstellung“ statt. Seither öffnet sie jährlich Anfang März für rund zwei Wochen ihre Pforten.

Auf 102.000 Quadratmetern werden im Messekomplex Palexpo rund 700 Marken präsentiert und jährlich rund 700.000 Besucher erwartet. Mittlerweile gehört der Genfer Autosalon zu den wichtigsten Automessen weltweit. Um diese Position auch optisch zu stärken, firmiert die Messe mit einem neuen Logo und dem Schriftzug "Geneva International Motor Show".

Hier finden Sie alle Highlights des Autosalon Genf.

Wie keine andere Messe steht der Automobilsalon am Lac Léman auch für eine Vielzahl von Studien, Exoten, Supersportlern und Kleinserienmodellen. Zunehmend an Bedeutung gewinnen auf dem Auto Salon Genf auch die alternativen Antriebe. Nahezu alle Hersteller zeigen in Genf ihre neuesten Elektro-, Brennstoffzellen- oder Hybridautos. Im "Pavillon Vert" des Genfer Autosalons stehen zudem diverse Elektro- und Wasserstoffautos für die Besucher zur Probefahrt bereit.

Gebühren werden angehoben HU und Führerschein werden teurer
Bugatti Chiron (2016) Ohne Speedlimiter bis zu 458 km/h
Pininfarina H2 Speed Wasserstoffrenner soll kommen
Preise Kia Optima Hybrid 2016 Korea-Hybrid ab 40.490 Euro
Audi Q2 Zum Marktstart ein Sondermodell
VW Polo-SUV T-Cross kommt 2018 auf den Markt
Preise Kia Optima Sportswagon Kombi-Erstling ab 25.990 Euro
Ford Kuga 2017 Neuer Ford-SUV ab 23.300 Euro
Aston Martin DB11 (2016) CEO checkt die ersten 1.000 Modelle persönlich
Preise Citroen Spacetourer Kleinbus ab 36.650 Euro