Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows

Autosalon Paris 2016

Auto Salon Paris 2016 Foto: Auto Salon Paris

Der Autosalon Paris steht im jährlichen Wechsel mit der IAA im Herbst der "geraden" Jahren - also 2014, 2016, 2018 und so weiter - auf dem Auto-Messekalender. Die "Mondial de l’Automobile", so der offizielle Titel der Messe, gilt die erste Autoausstellung von internationalem Charakter.

1898 wurde sie erstmals auf der „Terrasse des Jardin des Tuileries“ eröffnet und lockte mit 232 Fahrzeugen rund 140.000 Besucher an. 110 Jahre später, im Herbst 2008, wurden 1.432.972 Besucher auf dem Automobilsalon in Paris gezählt, ein neuer Besucherrekord in den Messehallen.

Alle Highlights des Autosalon Paris finden Sie hier.

Dabei ist der Autosalon in Paris nicht nur ein "Heimspiel" für die französischen Automobilhersteller wie Citroen, Peugeot und Renault. Auch die deutschen, asiatischen und amerikanischen Autobauer zeigen regelmäßig ihre Premieren einem internationalen Publikum. So waren auch die Benzin-Motorwagen der deutschen Ingenieure Karl Benz und Gottlieb Daimler von Anfang an auf dem Pariser Autosalon vertreten.

Ferrari wird 70 Zur Feier 350 besondere Modelle
Ferrari LaFerrari Spider Das ist der offene Supersportler
Renault Clio R.S. Mehr Dynamik nach Modellpflege
Der neue Citroën C3 Kleinwagen macht auf Cactus
Mitsubishi Ground Tourer Concept Plug-in-Hybrid-SUV-Ausblick
Maserati Quattroporte Nur mit dezenten Retuschen
Renault Clio (2017) Kleines Facelift für den Kompakten
Audi A5 Hier rollt die 2. Generation
Autosalon Paris 2016 Alle Highlights der Automesse
Sitzprobe Peugeot 3008 (2016) Vom Crossover zum SUV