Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
18 Tests und Fahrberichte
Quelle Beurteilung
7/10 Punkte BMW M5 Competition im Supertest: Leistungsexplosion der Sportlimousine

Es ist ja nicht so, dass ein BMW M5 von Haus aus schlecht bei Kräften wäre. Und der 575 PS starke M5 Competition schon gar nicht. Oder kann die Sportlimousine sogar noch mehr? Supertest.

8/10 Punkte BMW M5 im Supertest: Im Rauch der Sinne

Der Fortschritt beim BMW M5: Über fünf Generationen hinweg hat sich die Motorleistung des von 286 PS auf 560 PS fast verdoppelt. Auch das maximale Drehmoment ist von 340 auf jetzt 680 Newtonmeter um 100 Prozent gestiegen. Gilt das auch für die Fahrfreude? Und wie ist es um die Fahrdynamik bestellt? sport auto gibt Antworten.

8/10 Punkte BMW M550d x-Drive Test: Erfüllt der Diesel die hohen Erwartungen?

Der BMW M550d x-Drive läuft als erster Diesel unter dem Label M, das nur die sportlichsten aller BMW tragen dürfen. Kann der M550d mit seinem Dreiliter-Sechszylinder, 381 PS und 740 Nm Drehmoment die hohen Erwartungen im Test erfüllen?

8/10 Punkte BMW Active Hybrid5 im Test: Genug Sparpotenzial für 4.500 Euro mehr?

Der BMW 5er Active Hybrid5 tritt mit gewichtiger Hybridtechnik an. BMW verspricht daher Festzeltgaudi bei Minimalkonsum. Wie hoch das Spar- und wie groß das Spaßpotenzial tatsächlich ist, zeigt der Test.

10/10 Punkte BMW 528i Touring im Praxistest: Beste Technik, aber ohne Sechszylinder

Der BMW 528i Touring mit Vierzylinder-Turbo im umfangreichen Praxistests: Passen sperrige Koffer in den Laderaum? Federt er feinfühlig und lässt sich leicht in Lücken zirkeln? Und: Wie sehr fehlt der Sechszylinder wirklich?

8/10 Punkte BMW M5 im Test: Tschüss Sauger, hallo Turbo.

Der neue BMW M5 verspricht gewaltige Kraftreserven und auf Knopfdruck jedes gewünschte Fahrverhalten. Erfüllt die bayerische High-Tech-Limousine alle Erwartungen?

10/10 Punkte BMW 520d Touring: Business-Kombi mit Basis-Diesel

Angesichts des neuen BMW 5er Touring mag man von Mittelklasse nicht mehr sprechen. Schon als Basisversion mit Vierzylinder-Dieselmotor präsentiert sich der auf 4,91 Meter gewachsene Kombi im Test als Automobil der ganz feinen Sorte.

8/10 Punkte BMW 523i: Der Downsizing-BMW 5er im Test

BMW 523i im Test: Downsizing mal anders - BMW verkleinert den Hubraum nur in der Nomenklatur. Zumindest suggeriert der Name 523i, dass ein 2,3-Liter unter der Fronthaube steckt; doch es ist ein abgespeckter Dreiliter-Reihensechser.

10/10 Punkte BMW 530d: Der 70-Prozent-7er im Top-Test

Mir san mir, hallt es aus München: BMW will mit der sechsten Generation des Fünfer die Premium-Konkurrenz das Fürchten lehren. Wie die Chancen dafür stehen, zeigt der äußerst aufwendige Top-Test des 530d.

8/10 Punkte BMW 530d GT im Test: Das kann der viertürige Diesel

In echt, heißt es oft von Designern, sehe ein Auto immer viel besser aus als auf Fotos. Wie er jetzt dasteht, der BMW 5er GT, wirkt er auch nicht weniger, tja, nennen wir es: herausfordernd. Ein GT mit vier Türen und Diesel, geht das gut? Wir haben den BMW 530d GT ausführlich getestet.

8/10 Punkte BMW 535i GT im Test: Das Schrägheckmodell on Tour

Nichts für Introvertierte: Mit seinem Raumkonzept und der imposanten Karosse spaltet dieser BMW die Gemeinde. Dabei will der 535i GT doch bloß Platz, Komfort und Dynamik verbinden. Ob ihm das gelingt, zeigt der Test.

7/10 Punkte BMW M5 im Supertest: Der Bayern-Express mit zehn Zylindern

Mit seinem an Formel 1-Motoren erinnernden Fünfliter-Zehnzylinder schafft der neue M5 einen beachtlichen Image-Gewinn gegenüber der Konkurrenz - er weckt damit aber auch sehr hohe Erwartungen.

8/10 Punkte BMW 530 d Touring: Raum-Anzug

Großer Kombi, starker Dieselmotor: Der neueste Touring von BMW mit 218 PS ist eines der besten Beispiele für geräumige, sparsame und dynamische Fortbewegung.

8/10 Punkte BMW 528i Touring

Ein neuer Kombi bereichert die Szene: der Fünfer Touring, vorläufiger Höhepunkt einer Kombireihe, deren Tradition und Name bis in die siebziger Jahre zurückreicht. auto motor und sport bewegte den Großkombi in 2,8 Liter-Version.

8/10 Punkte Lampenfieber

Die günstige Möglichkeit, Fünfer zu fahren, der BMW 520i, hat an Reiz gewonnen. Mehr Hubraum, mehr PS und ein dezentes Facelift verleihen ihm zusätzliche Attraktivität.

10/10 Punkte Dampf-Maschine

Das Rennen um den stärksten Diesel geht weiter. Mit dem neuen Dreiliter-Direkteinspritzer hat BMW ein Drehmomentwunder im Angebot.

10/10 Punkte BMW M5

Mit dem M5 hat BMW einen weiteren Superlativ auf die Räder gestellt. In der nur leicht modifizierten Fünfer-Hülle arbeitet ein Fünfliter-V8 mit 400 PS.

10/10 Punkte BMW: Alles in der Reihe

BMW legt nach bei den Sechszylindern des  neuen Fünfers. Der Zweiliter ist nun ebenso lieferbar  wie der 2,5 Liter-Turbodiesel. Im  Test der kleinste Reihensechser, mit  150 PS das Volumenmodell.

Über BMW 5er

Der BMW 5er wird seit 1972 in Deutschland angeboten. Das Modell der Oberen Mittelklasse gibt es mittlerweile in der 7. Generation. Angefangen von dem BMW 5er mit der internen Bezeichnung E12 über den E28, den E34, den E39 bis zum E60/E61 und dem F10/F11. Der F07 ist eine Fließheckvariante, die unter dem Namen BMW 5er GT firmiert und die es seit 2009 in Deutschland gibt.

Seit dem Jahr 1991 - also mit der Baureihe des BMW 5er E34 - ist das Modell auch als Kombiversion - in der Bezeichnung "Touring" im Angebot des bayerischen Automobilherstellers. Den aktuellen BMW 5er - intern F10/F11 - gibt es seit Anfang 2010.

Für die Limousine und den Touring stehen fünf Benzin-Motoren mit einem Leistungsspektrum zwischen 184 und 407 PS sowie vier Diesel-Aggregate mit einer Leistung zwischen 184 und 313 PS zur Auswahl. Zum Einsatz kommen im BMW 5er Vier-, Sechs- und Achtzylindermotoren. Verschiedene Motorvarianten können mit dem Allradantrieb x-Drive gekoppelt werden. Ein optionaler Fahrerlebnisschalter beeinflusst im BMW 5er Lenkung, Gaspedal und ESP. Top-Modell ist der BMW M5 mit einem 560 PS starken 4,4-Liter-V8-Biturbomotor. Eine Langversion des 5ers bleibt dem chinesischen Markt vorbehalten.