Jetzt kostenlos herunterladen

In unserer neuen auto motor und sport BOXX stellen wir die besten Tests, Reportagen und Hintergründe zu Sammlungen vor.

Völlig neu aufbereitet mit großen Bilder, tollen Videos, ausführlichen Daten. Ohne Werbung.

Probieren Sie es gleich aus!

Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Cabrio

Fiat 500 C, Cabrio, Faltdach Foto: Hans-Dieter Seufert

Cabrios sind Autos, bei denen man das Dach mechanisch oder elektrisch öffnen kann. Im Normalfall bietet ein Cabriolet Platz für zwei bis fünf Personen und basiert auf der Coupé-Form eines Serienautos.

Während früher fast ausschließlich Stoffverdecke zum Einsatz kamen, gibt es Cabrios seit einigen Jahren vermehrt auch mit Stahlklapp-Verdeck (Hardtop). Das klassische Stoffdach hat zwar mehr Fans, lässt allerdings bei hohem Tempo den Geräuschpegel stark ansteigen. Mit dem Stahldach lässt sich die Geräuschkulisse verbessern.

Bei der Konstruktion besteht die Problematik darin, die Karosse trotz des fehlenden Daches ausreichend zu versteifen. Daher müssen Cabrios besonders verstärkt werden. Durch den erhöhten Aufwand sind Cabriolets auch meistens teurer als ihre geschlossenen Pendants. Nicht nur beim  Kaufpreis, sondern auch in der Versicherungseinstufung sind die dachlosen Fahrzeuge oft kostspielig.

Erlkönig Mercedes E-Klasse Cabrio Offene Version kommt 2017
Audi A5/S5 Cabrio So eröffnet sich das Audi-Cabrio
Fahrbericht Audi A5/S5 Cabrio Kräftiger Sound, wenig Geräusch
Mercedes-AMG C43 und C63 Edition Sondermodelle in blau und grau
Mercedes-AMG GT C Roadster Sondermodell zum 50. Jubiläum
Audi R8 Spyder im Test Guter Sportwagen? Nicht wirklich!
Aston Martin DB11 Volante Luxussportcabrio kommt 2018
Camaro, 450 SL und Plus 8 V8-Roadster im Fahrbericht
Audi TT 2.0 TDI, Mercedes SLC 250 d Zu schwacher Motor, paranoides ESP
Mercedes-Maybach G 650 Landaulet Der Super-G