Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Carl-Peter Forster

Carl-Peter-Forster, Opel Foto: Opel

Carl-Peter Forster (*1954) ist ein Automobilmanager, der am 15. Februar 2010 zum Group Chief Executive Officer von Tata Motors ernannt wurde. Er hat damit die weltweite Verantwortung für die Aktivitäten von Tata Motors inne - einschließlich der britischen Traditionsmarken Jaguar Land Rover.

Carl-Peter Forster ist seit mehr als zwei Jahrzehnten in der Automobilbranche tätig. Vor seinem Engagement beim indischen Konzern leitete Carl-Peter Forster die Geschicke von General Motors Europe mit Verantwortung für die Marken Opel/Vauxhall und Saab sowie die europäischen Aktivitäten von Chevrolet. Bevor er 2001 zu General Motors berufen wurde, war Carl-Peter Forster 13 Jahre für BMW tätig - unter anderem als Geschäftsführer von BMW Südafrika und als BMW-Produktionsvorstand.

Carl-Peter Forster absolvierte an der Universität Bonn ein Studium der Volkswirtschaftslehre und an der TU München eines der Raumfahrttechnik. 1982 wurde er Unternehmensberater bei McKinsey in München. Der Manager ist verheiratet und hat drei Kinder.

Carl-Peter Forster auf dem "Grünen Monster" Carl-Peter Forster auf dem "Grünen Monster"
Tata holt Forster Ex-GM Europe-Chef wird Tata CEO
Opel-Sanierung Nick Reilly rückt in den Aufsichtsrat auf
Opel-Sanierung Carl-Peter Forster verlässt Opel
Carl-Peter Forster "Ich bin optimistischer als die meisten Auguren"
Opel Forster prüft Möglichkeiten für Werk Antwerpen
Opel-Sanierung "Wir haben Liquidität für alle unsere Pläne"
Opel kürzt Werksferien Zusätzliche Schichten für den Opel Insignia
Opel Magna rechnet mit 1,2 Milliarden Dollar Gewinn
Carl-Peter Forster wird Opel-Chef GM-Europachef soll Opel und Vauxhall führen