Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Carlos Ghosn

Foto: Renault

Carlos Ghosn, Chairman (Vorstandsvorsitzender) und Chief Executive Officer von Renault, wurde 1954 in Porto-Velho, Brasilien, geboren. Aufgewachsen ist Ghosn im Libanon. Ghosn studierte an der Ecole Polytechnique und der Ecole des Mines in Paris.

Seine berufliche Laufbahn begann 1978 bei dem Reifenhersteller Michelin mit der Werksleitung in le Puy. 1984 übernahm er die Leitung der Forschung und Entwicklung für Landwirtschaftsreifen. 1985 kehrte er in sein Geburtsland Brasilien als COO der dortigen Michelin Tochter zurück. 1990 wurde Carlos Ghosn CEO von Michelin in den USA. 1996 erfolgte der Wechsel zu Renault. Dort übernahm er zunächst die Verantwortung für Forschung, Entwicklung, Produktion, Antriebstechnik und Einkauf. Im Juni 1999 übernahm er als COO, ab 2001 als Präsident und CEO, die Verantwortung für Nissan. Im Mai 2005 übernahm er zusätzlich den Vorstandsvorsitz des Renault Konzerns.

Sparen fürs eigene F1-Team Renault entscheidet über F1-Zukunft
Was macht Renault? Frist bis Ende Juli
Renaults Masterplan in der Krise Ghosn ordnet Generalmobilmachung an
Aufgeschnappt! Renault Alpine Design abgesegnet, Modellfamilie möglich
Daimler und Renault-Nissan Gemeinschaftswerk in Mexiko
Neuer ACEA-Präsident Ghosn folgt auf Varin
Vorstandswechsel bei Renault COO Carlos Tavares tritt zurück
Carlos Ghosn im Interview "Langfristige Partnerschaft mit Mercedes"
Renault-Nissan 25 Prozent mehr Absatz bis 2015
Renault-Spionageaffäre Staatsanwalt vermutet Betrug