Tablet und Browser:
Die besten Artikel in der neuen AMS BOXX für iOS und Android!
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Coupé

Foto: Foto: BMW

Unter einem Coupé versteht das Fremdwörterlexikon eine zweisitzige Kutsche oder aber ein zweisitziges geschlossenes Auto mit versenkbaren Seitenscheiben.

In den meisten Fälle verzichtet das Coupé (aus dem Französischen für "couper" gleich abschneiden) auf die B-Säulen. Das im Vergleich zur Limousine verkürzte Dach senkt sich im hinteren Teil flacher in Richtung Heck. Die Seitenscheiben sind oftmals rahmenlos und durch das Fehlen der B-Säule erhält das Coupé eine schnittige Seitenansicht.

Coupé-Modelle leiten sich häufig von den entsprechenden Limousinen ab. Zum Beispiel Mercedes E-Klasse und E-Klasse Coupé. Sie können aber auch eigenständige Modell sein, wie zum Beispiel der Audi TT. Oft gibt es von den Fahrzeugen auch Cabrio-Varianten. Die traditionelle Definition als Zweisitzer scheint mittlerweile überholt. Diese Modelle gibt es auch als Viersitzer oder sogenannte 2+2-Sitzer. Mit der Einführung des Mercedes CLS hat sich auch der Begriff des viertürigen Coupés etabliert.

Fahrbericht neuer Infiniti Q60 Audi-S5-Gegner powert mit 405 PS
Kia GT Viertüriger Stinger ab 2017
Fahrbericht Kia Stinger GT Kia greift clever nach oben
Audi TT RS, 718 Cayman S im Test Fünfzylinder fertigt Vierzylinder ab
TT RS vs. M2 vs. 718 Cayman S Vier, fünf oder sechs Zylinder
Fast Lap BMW M6 Coupé im Test
BMW 6er Modellpflege Mini-Mini-Facelift für 2017
Fahrbericht VW Arteon CC-Nachfolger gleitet wie ein Phaeton
Audi A5 Coupé 2.0 TFSI im Test Was kann der 252 PS starke Turbo?
Neues Mercedes E-Klasse Coupé Erste Mitfahrt