Jetzt kostenlos herunterladen

In unserer neuen auto motor und sport BOXX stellen wir die besten Tests, Reportagen und Hintergründe zu Sammlungen vor.

Völlig neu aufbereitet mit großen Bilder, tollen Videos, ausführlichen Daten. Ohne Werbung.

Probieren Sie es gleich aus!

Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen
Crossley Logo

Crossley

noch keine Tests oder Fahrberichte vorhanden

Nicht mehr gebaute Baureihen

Über Crossley

Crossley war ein britischer Hersteller von Automobilen. Unter eigenem Namen zwischen 1904 und 1958; später Teil von Leyland; bis 1985 aktiv in der Herstellung von Bussen, Lastwagen und Militärfahrzeugen wie dem Saladin, der dann später bei Alvis gefertigt wurde.

Die Crossley Brothers Ltd. begannen in Gorton bei Manchester 1904 mit der Produktion von Automobilen, woraus 1910 ein selbständiges Unternehmen entstand. Den ersten Crossley 22/28 von 1904 trieb ein Fünfliter-Vierzylinder mit 32 PS an. Bis zum Zweiten Weltkrieg folgten eine Menge von soliden, motorisch nicht gerade extravaganten Modellen, sieht man vom Heckmotor-Experiment des Typs RE (rear engine) aus dem Jahr 1933 ab, dessen Zweiliter-Sechszylinder immerhin 61 PS leistete.

Bis 1952 Herstellung eigener Fahrzeuge in Stockport, dann Weiterfertigung der Modelle des neuen Crossley-Eigners AEC. Später bei Leyland als Leyland National. Gesamtproduktion bei Crossley Motors etwa 19.000 Personenwagen, 5.500 Busse und rund 21.000 Lastwagen und Militärfahrzeuge.