Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen
1 Test
Quelle Beurteilung
6/10 Punkte Daihatsu Materia: Kasten-Wagen

Mit Daihatsu wagt erstmals ein japanischer Hersteller, einen der im eigenen Land so beliebten kastenförmigen Kleinwagen in Deutschland anzubieten. Im Test der Materia 1.5 mit 103 PS.

Über Daihatsu Materia

Der Daihatsu Materia ist ein Minivan, den die Toyota-Tochter von 2006 bis 2010 gefertigt und in Deutschland ab März 2007 vertrieben hat.

Baugleiche Modelle des Materia hießen in anderen Regionen, wie etwa dem japanischen Heimatmarkt, Daihatsu Coo, Toyota bB oder Subaru Dex. Der Daihatsu Materia basiert auf dem Sirion. Mit 3,80 Meter Länge rangiert der Daihatsu Materia über dem Cuore, einem weiteren Kleinwagen im Portfolio der japanischen Marke, und erweist sich mit seinem bulligen Äußeren als Hingucker. Dank des langen Radstands und der kurzen Überhänge kommt der größte Teil des Raums den Insassen zugute. Zur Variabilität im Fahrgastraum trägt im Daihatsu Materia bei, dass sich die Fondbank in Längsrichtung um 16 Zentimeter verschieben lässt.

Angetrieben wurde der Kleinwagen-Van der japanischen Marke  in der Basisversion von einem 1,3-Liter-Benziner mit 67 kW (91 PS). Der Einstiegspreis lag bei 15.490 Euro. Auf Wunsch lieferte Dahatsu den Materia auch mit Vierradantrieb. Zeitgleich mit dem Van hat Daihatsu den kleinen Roadster Copen aufgrund von Erfolgslosigkeit eingestellt.