Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Nissan 370Z Nismo im Dauertest

Zwischenbilanz nach 23.404 Kilometer

Nissan 370Z Nismo, Heckansicht Foto: Rossen Gargolov 11 Bilder

Der Nissan 370Z Nismo verkörpert in der sport auto-Dauertestflotte die radikale Ursprünglichkeit: Es reicht nur ein Knopfdruck, um der Elektronik das Maul zu stopfen. Zwischenbilanz nach 23.404 Kilometern.

07.08.2015 Marcus Schurig Powered by

Schön, dass es noch solche Autos wie den Nissan 370Z gibt: zweisitziges Coupé, 300-plus PS, Heckantrieb – und ein Kampfpreis, der für alle Piloten aus der Frontantriebsklasse eine leckere Versuchung darstellen muss. Gut, mit Nismo-Paket bleibt vom Preisvorteil nicht mehr viel übrig, dafür hat man jetzt spezielle 19-Zöller und – bei einem Dauertester ganz wichtig – vorzüglich passende Sportsitze mit verstellbarer Lehne und vernünftiger Polsterung.

Nissan 370Z Nismo, Frontansicht
Unterwegs in der Fränkischen Schweiz 2:29 Min.

Nissan 370Z Nismo fühlt sich an wie eine kleine Viper

Der Nissan 370Z Nismo ist ein Sportwagen von altem Schrot und Korn. Daran ist manches toll, anderes schrullig. Toll ist zum Beispiel, dass mit einem simplen Knopfdruck ESP und Traktionskontrolle schweigen. Noch toller ist, dass man ESP und TC sogar im Regen ausgeschaltet lassen kann: Da der Saugmotor eine lineare Kraftentfaltung aufweist, kann man den Nissan 370Z Nismo nach alter Väter Sitte perfekt mit dem Gasfuß steuern. Die 370Z-Zeitreise wird jedoch mit ein paar Schrulligkeiten erkauft: Der Japaner fühlt sich an wie eine kleine Viper – nur ohne den großen Bums.

Der V6 ist kein Hochdrehzahl-Junkie, er keucht mit gemessenen Atemzügen durch sein Drehzahlband, ist dabei aber meist schneller, als er sich anfühlt. Leider hat man es in der Nismo-Spezifikation trotz Sportauspuff verpasst, dem Motor tonale Präsenz einzuhauchen – er würde sich dann noch schneller anhören, als er in Wahrheit ist. Dafür strunzt er mit Reichweite: 400 Kilometer sind immer drin, auch nächtens auf der Autobahn, dem Sauger und dem großen Tank sei Dank!

Knorriges Getriebe, trinkfester Saugmotor – aber: großer Tank

Durchschnittlich konsumiert der Nissan deutlich mehr als zehn Liter Superbenzin, unser Dauertester trank im Schnitt rund 13 Liter davon. Mittlerweile wurde er 23.404 Kilometer bewegt, die auch wegen des Getriebes durchaus spaßig waren. Obwohl es nicht das beste ist.

Fazit

Die Sechsgang-Schaltung mit Rev-Matching ist bei der Behäbigkeit voll auf Augenhöhe mit dem Triebwerk: Knorrig stemmt es sich gegen allzu eifrige Schaltversuche, hat aber dafür jenes mechanische Feeling, dessen Verlust wir bei modernen Getrieben ja so oft beklagen. Trotzdem freuen wir uns auf die nächsten 23.404 Dauertest-Kilometer. So oldschool wie im Nismo 370Z geht es kaum woanders.

Technische Daten
Nissan Nismo 370Z
Grundpreis46.350 €
AußenmaßeLänge x Breite x Höhe4410 x 1870 x 1310 mm
KofferraumvolumenVDA235 L
Hubraum / Motor3696 cm³ / 6-Zylinder
Leistung253 kW / 344 PS (371 Nm)
Höchstgeschwindigkeit250 km/h
Beschleunigung 0-100 km/h5,2 s
Verbrauch10,6 L/100 km
Alle technischen Daten anzeigen
Neu Registrieren

Erstellen Sie ein kostenloses Profil und profitieren Sie von vielen Vorteilen

  • Zugriff auf alle technischen Daten
  • Artikel kommentieren
  • Teilnahme an Gewinnspielen
  • Schneller PDFs kaufen
  • 360° Ansichten von Autos
  • Exklusives PDF-Bonus-Programm
Kostenlos anmelden
Login mit Ihrem Profil
    Anzeige
    Nissan 370 Z Nismo, Frontansicht Nissan 370Z ab 381 € im Monat Leasing & Vario-Finanzierung Jetzt Fahrzeug konfigurieren
    Nissan 370Z Nissan Bei Kauf bis zu 14,50% Rabatt Jetzt Fahrzeug konfigurieren
    Kommentar schreiben

    Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

    Dieser Artikel stammt aus diesem Heft
    Empfehlungen aus dem Netzwerk
    Autokredit berechnen
    Anzeige
    Gebrauchtwagen Angebote