Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Peugeot 5008 155 THP im Dauertest

Familienvan mit Schwächen im Detail

Peugeot 5008 155 THP, Seitenansicht, Brauerei Hostan Foto: Divers 21 Bilder

Familienvans müssen zuverlässige Alltagsbegleiter sein. Der Peugeot 5008 155 THP absolvierte den Jahrestest über 60.000 Kilometer ohne Ausfall – aber nicht ohne Probleme.

11.05.2012 Peter Wolkenstein Powered by

Wie passt das zusammen? Obwohl Familienautos bei Peugeot schon immer hoch im Kurs stehen und das Angebot neben Kombis in jeder Größe seit den neunziger Jahren auch große Vans und Hochdachkombis umfasst, ließen sich die Franzosen ausgerechnet bei den stark gefragten Kompaktvans extrem viel Zeit. Erst im Spätherbst 2009 füllte der VW Touran-Konkurrent 5008 die Lücke im Modellprogramm.

Als Späteinsteiger sollte man sich aber keine Schwächen erlauben, wenn man auf dem Markt Erfolg haben will. Seine Eigenschaften hat der Peugeot-Van bereits in zahlreichen Tests unter Beweis gestellt. Im Dauertest rücken dagegen Zuverlässigkeit und Dauerhaltbarkeit in den Vordergrund.

Viel Platz im Innenraum

Im November 2010 trat ein stahlblauer Peugeot 5008 155 THP in der Topausstattung Premium (heißt mittlerweile Allure) seinen Dienst an. Der Preis summierte sich mit einigen Extras wie dem WIP-Navigationssystem, Head-up-Display oder zwei Zusatzsitzen im Gepäckraum auf exakt 29.740 Euro.

Viel Geld für ein Familienauto, doch der Gegenwert kann sich sehen lassen. Denn der Peugeot 5008 bringt gute Voraussetzungen für die Reise mit Kind und Kegel mit. Auch mit der – im Ladeboden versenkten – dritten Sitzreihe an Bord bleibt ein üppiger und gut zu beladender Gepäckraum. Die drei variablen Einzelsitze im Fond des Peugeot 5008 bieten drei Erwachsenen mehr Komfort als eine durchgehende Bank, wenngleich der Knieraum nicht sonderlich großzügig ausfällt.

Viel Freude bereitet den Passagieren das Panoramaglasdach im Großformat, bei dem ein elektrisch angetriebenes Rollo für ausreichend Schutz gegen zu viel Sonne sorgt. Allerdings hat die Klimaanlage des Peugeot 5008 bei heißen Temperaturen große Mühe, den Innenraum zu kühlen.

Frontscheibe steht etwas zu flach

Eine breite Mittelkonsole mit riesigem Staufach trennt Fahrer und Beifahrer, die im Peugeot 5008 angenehm erhöht und bequem sitzen, sich auf langen Strecken aber mehr Unterstützung im Lendenwirbelbereich wünschen. Auch die flach geneigte Frontscheibe bringt neben einem dynamischen Design im Alltag zahlreiche Nachteile mit sich.

Das beginnt schon beim Einstieg. Selbst normalgroße Menschen müssen den Kopf etwas einziehen, um nicht am Dachholm des Peugeot 5008 anzustoßen. Zudem behindert die weit nach vorn reichende A-Säule in Kurven empfindlich die Sicht, beim Einfahren in einen Kreisverkehr kann sich dahinter ein komplettes Auto verstecken. Bei Sonneneinstrahlung spiegelt sich die Oberfläche der Armaturentafel in der Scheibe, die sich durch den spitzen Winkel zudem nur schwer reinigen lässt.

Das Fahrwerk des Peugeot 5008 155 THP gefällt besonders mit agilem Handling und einer guten Portion Fahrspaß auf kurvenreichen Strecken. Holpriges Abrollen und mäßig absorbierte Querfugen trüben jedoch den Federungskomfort. Am ausgewogensten fühlt sich der 5008 bei Richtgeschwindigkeit auf der Autobahn an, bei höherem Tempo reagiert die Federung zunehmend trocken.

Peugeot 5008 155 THP ist überraschend genügsam

Dann steigt auch der Durst des Turbobenziners spürbar an. Doch außer auf schnellen Autobahnetappen und bei extremem Kurzstreckenverkehr erweist sich der drehmomentstarke Vierzylinder im Peugeot 5008 als überraschend genügsam. Auf längeren Etappen im tempobegrenzten Ausland blieb der Durchschnittsverbrauch meist unter acht Liter pro 100 Kilometer, während er sich über die gesamte Jahrestest-Distanz bei 9,3 L/100 km einpendelte.

Insgesamt harmonieren Peugeot 5008 und Turbobenziner also gut miteinander – doch bei beiden hapert es an der Qualität. Im Rahmen der vorgeschriebenen 30.000-Kilometer-Wartung diagnostizierte die Werkstatt beispielsweise eine bedenkliche Längung der Steuerkette. Ein Problem, das bei diesem Motortyp nicht unbekannt ist, die Kette wurde auf Garantie ausgetauscht.

Kurz vor der nächsten Inspektion bei 60.000 Kilometer wechselte der Motor des Peugeot 5008 an Silvester fern der Heimat unvermittelt ins Notprogramm. Nach dem Neustart lief der Vierzylinder wieder normal, doch die Fehlermeldung „Motor instand setzen“ blieb – wenngleich nicht lange. Auf der vorsichtigen Heimfahrt Richtung Werkstatt verschwand der Hinweis rasch wieder, das Auslesen des Fehlerspeichers in der Werkstatt blieb ohne Befund.

Zwei Mal in die Werkstatt

Es war nicht das erste Mal, dass der Peugeot 5008 seinen Fahrer vor diversen Defekten warnte, die auch das ABS, das ESP, das Abgassystem oder die elektrische Handbremse betrafen. Doch nach dem Neustart oder wenigen Kilometern Fahrt verschwanden die Displaymeldungen meist wieder.

Der verweigerte zwar nie den Dienst, musste aber trotzdem zwei Mal außerplanmäßig in die Werkstatt, die diesem Spuk erst mittels Austausch des Kabelbaums ein Ende bereiten konnte.

Auch beim Qualitätseindruck blieb der Peugeot 5008 hinter den Erwartungen zurück. Kritik verdienen weniger die verwendeten Materialien als die geringe Verwindungssteifigkeit der Karosserie, die selbst beim vorsichtigen Überfahren eines Bordsteins deutlich knarzt. Die Plexiglas-Projektionsscheibe für das praktische Head-up-Display vibriert hörbar, und das Sechsganggetriebe schaltet sich hakelig.

Ebenfalls nervig: Der Regensensor aktiviert die Wischer oftmals ohne Grund und verschmiert dadurch die Scheibe. Das Navi-System führt stets zuverlässig zum Ziel, doch Rechenzeit, Kartendarstellung und Bedienung entsprachen schon bei Testbeginn nicht mehr dem Stand der Technik. Somit bleibt ein zwiespältiger Eindruck, als der Peugeot 5008 den Fuhrpark wieder verlässt. Das Konzept überzeugt, doch einige Details sollte Peugeot sorgfältig überarbeiten.

Fazit

Der 5008 155 THP ist ein angenehmer Begleiter für die Familie, doch Qualität und manche Details lassen zu wünschen übrig.

Technische Daten
Peugeot 5008 155 THP
Grundpreis26.000 €
AußenmaßeLänge x Breite x Höhe4529 x 1837 x 1644 mm
KofferraumvolumenVDA679 bis 1754 L
Hubraum / Motor1598 cm³ / 4-Zylinder
Leistung115 kW / 156 PS (240 Nm)
Höchstgeschwindigkeit195 km/h
Beschleunigung 0-100 km/h9,7 s
Verbrauch7,1 L/100 km
Alle technischen Daten anzeigen
Neu Registrieren

Erstellen Sie ein kostenloses Profil und profitieren Sie von vielen Vorteilen

  • Zugriff auf alle technischen Daten
  • Artikel kommentieren
  • Teilnahme an Gewinnspielen
  • Schneller PDFs kaufen
  • 360° Ansichten von Autos
  • Exklusives PDF-Bonus-Programm
Kostenlos anmelden
Login mit Ihrem Profil
    Anzeige
    Peugeot 5008, Seitenansicht Peugeot 5008 ab 259 € im Monat Leasing & Vario-Finanzierung Jetzt Fahrzeug konfigurieren
    Peugeot 5008 Peugeot Bei Kauf bis zu 18,65% Rabatt Jetzt Fahrzeug konfigurieren
    Kommentar schreiben

    Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

    Empfehlungen aus dem Netzwerk