Jetzt kostenlos herunterladen

In unserer neuen auto motor und sport BOXX stellen wir die besten Tests, Reportagen und Hintergründe zu Sammlungen vor.

Völlig neu aufbereitet mit großen Bilder, tollen Videos, ausführlichen Daten. Ohne Werbung.

Probieren Sie es gleich aus!

Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Dodge Dakota

ab 1997
1 Test
Quelle Beurteilung
6/10 Punkte Dodge Dakota Club Cab 4x4 im Test: Dodge Dakota Club Cab 4x4

Auf seiner Ladefläche nehmen sich sogar Big Bikes zierlich aus: Der Pickup Dodge Dakota macht den Auto-Alltag zum Fullsize-Erlebnis.

Über Dodge Dakota

Der Dodge Dakota ist ein amerikanischer Geländewagen. Er ist auch unter dem Namen Ram Dakota bekannt. Er wurde 1987 eingeführt und war der Nachfolger des Pickup Modells Dodge Ram. Der Dakota gehört mit seinen Maßen mittlerweile zu den etwas größeren Pickups.

In seinen Abmessungen misst der Dodge Dakota in der Länge 5.560 Millimeter, in der Breite 1.930 bis 1.941 Millimeter und in der Höhe 1.742 bis 1.745 Millimeter. Mittlerweile gibt es den Mini-Truck in der dritten Generation. Die erste Generation war von 1987 bis 1996 auf dem Markt, die zweite folgte von 1997 bis 2004 und die dritte im Jahr 2005. Mit dem Modelljahr 2008 gab es ein Facelift, bei dem die Ausstattungsvarianten überarbeitet wurden.

Der Dodge Dakota ist als Club Cab mit zwei Türen und vier bis sechs Sitzen sowie als Quad Cab mit vier Türen und der gleichen Anzahl an Sitzen erhältlich. Gebaut wird der Dodge Dakota von der Warren Truck Assembly in Warren, Michigan. 2011 soll die Produktion allerdings eingestellt werden und ein Nachfolger kommen.