Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Chinese in Shanghai im DTM-Audi

Prémat fliegt aus dem Audi-DTM-Kader

DTM Lausitzring 2010 Alexandre Prémat Foto: xpb 18 Bilder

Audi hat den Franzosen Alexandre Prémat noch vor dem DTM-Finale in Shanghai beurlaubt. Stattdessen wird der Chinese Darryl O'Young im Audi-Cockpit sitzen. Mit Prémat war es in dieser Saison öfter zu Unstimmigkeiten gekommen.

17.11.2010 Tobias Grüner

Alexandre Prémat ist bei Audi endgültig in Ungnade gefallen. Nach dem Rüffel wegen der rüden Fahrweise in Oschersleben, die den Markenkollegen Mattias Ekström und Timo Scheider die Punkte kosteten, scheint die Beziehung nun nicht mehr zu kitten. Wie Audi am Mittwoch (17.11.) erklärte, wurde der 28-Jährige nun vor seinem Vertragsende beurlaubt.

Audi-Abschied von Prémat

"Es fiel uns nicht leicht", schrieb erklärte Audi-Sportchef Wolfgang Ullrich. "Leider gab es jedoch zuletzt in wichtigen Themen zu unterschiedliche Auffassungen. Wir möchten ihm für seine Arbeit in den vergangenen vier Jahren danken und wünschen ihm auf seinem weiteren Weg alles Gute."

Wie berichtet wird, soll es nach Prémats Horror-Crash beim Rennen auf dem Adria Racetrack, erneut zu Unstimmigkeiten gekommen sein. Der Franzose hatte einen Reise nach New York angekündigt, dabei aber scheinbar vergessen gegenüber seinem Arbeitgeber zu erwähnen, dass er an dem 42,9 Kilometer-Lauf selbst teilnehmen wollte.

Darryl O'Young schon in Shanghai im Audi-Cockpit

Im DTM-Kreisen nahm man eigentlich an, dass der Wahlschweizer erst nach seinem vierten DTM-Jahr ausgemustert wird. Nun folgte die Beurlaubung schon vor Saisonende. Auch ein Ersatzmann ist passenderweise schon gefunden. Darryl O'Young aus Hongkong wird für den Lauf in Shanghai erstmals im DTM-Cockpit sitzen.

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Neues Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk
3D Felgenkonfigurator
Anzeige
Whatsapp
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden