Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Coulthard in der DTM

Coulthard fährt 2010 DTM für Mercedes

David Coulthard Foto: xpb 53 Bilder

Ex-Formel 1-Pilot David Coulthard steigt 2010 in die DTM ein. In seinem Debütjahr wird der Schotte einen Jahreswagen von Mercedes pilotieren und wohl Mathias Lauda ersetzen. Bei Tests in Portimao und Monteblanco hinterließ Coulthard bereits einen positiven Eindruck.

05.03.2010

Seit Wochen pfeifen es die Spatzen von den Dächern, nun scheint der DTM-Einstieg von David Coulthard endlich unter Dach und Fach zu sein. Die Bekanntgabe steht kurz bevor. Mercedes-Sportchef Norbert Haug hält sich zwar noch etwas bedeckt, gibt aber mittlerweile auch zu: "Es sieht gut aus."

Coulthard wird im Jahreswagen antreten

Wie David Coulthard bereits am Rande des F1-Tests in Barcelona bestätigte, wird ihm Mercedes keine aktuelle C-Klasse anbieten. Aber auch mit dem Jahreswagen ist der 38-jährige DTM-Rookie zufrieden. "Damit kann ich leben. Ich will im ersten Jahr lernen und nicht auf die Jagd nach Pokalen gehen." Coulthard wird so gut wie sicher Mathias Lauda ersetzen.

Die Buschtrommeln vermelden bereits, dass sich auch Sponsor Red Bull im Boot befindet. Coulthard war nach seinem Formel 1-Ausstieg als Markenbotschafter des Energydrink-Herstellers engagiert. Nachdem die bekannten Logos bereits auf den beiden DTM-Audi von Mattias Ekström und Martin Tomczyk zu sehen sind, scheint 2010 nun auch ein Mercedes im Zeichen des Bullen auf Punktejagd zu gehen.

Die Testfahrten verliefen positiv
 
Ob Coulthard der Umstieg von der Formel 1 in den Tourenwagen gelingt, muss der Schotte erst noch beweisen. Bei den Tests war DC allerdings nur eine Sekunde von seinen erfahreneren Kollegen entfernt. Auch Haug zeigte sich von der Vorstellung beeindruckt. "Er hat sich ungewöhnlich schnell an das Auto gewöhnt."

Auf die leichte Schulter sollte Coulthard die DTM aber nicht nehmen. Das Beispiel Ralf Schumacher hat gezeigt, dass auch ehemalige Grand Prix-Sieger in der Tourenwagenserie Schwierigkeiten bekommen können. Auch Mika Häkkinen und Jean Alesi fiel der Umstieg von der Formel 1 in die DTM zuvor nicht leicht.

Fahrerisch befindet sich die populärste Tourenwagenserie Europas auf höchstem Niveau. Kein Wunder, dass die DTM auch für F1-Piloten reizvoll ist. Neben Schumacher und Coulthard sind mit Force India-Ersatzmann Paul di Resta und Mercedes-Testfahrer Gary Paffett noch zwei weitere Piloten im Mercedes-Kader, die über Formel 1-Erfahrung verfügen.

Umfrage
Könnten Sie sich ein DTM-Einstieg von David Coulthard vorstellen?
Ergebnis anzeigen
Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Neues Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk
3D Felgenkonfigurator
Anzeige
Whatsapp
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden