Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Die DTM legt wieder los

Foto: Mercedes

Das Deutsche Tourenwagen Masters DTM geht in seine fünfte Saison. Für die Macher der Serie hat sich der größte Wunsch erfüllt: Mit dem offiziellen Einstieg von Audi ist erstmals ein dritter Hersteller an Bord.

15.04.2004

Für Spannung sollte nicht nur der verrschärfte Konkurrenzkampf durch den Eingriff der Ingolstädter sorgen. Auch das technische Reglement schafft nun mehr Chancengleichheit. Mit dem Umstieg von den einst von Mercedes-Sportchef Haug favorisierten Coupés zu viertürigen Limousinen und dem vorgeschriebenen Einheitsradstand von 2.800 Millimetern gehen Audi, Opel und Vorjahresmeister Mercedes mit nahezu gleichen Waffen ins Rennen.

Dementsprechend knapp waren die Abstände bei den gemeinsamen Testfahrten, wo die besten Autos der drei Marken nur drei Zehntelsekunden trennten. Mit sechs Autos gehen beim ersten Rennen in Hockenheim (18.4.) Opel und Audi an den Start, Mercedes hat vier neue C-Klasse-Limousinen vom Stapel gelassen. Zu den insgesamt 16 Werksautos kommen noch fünf Vorjahresrenner (vier Mercedes CLK und ein Opel Astra Coupé).

Starke Neuzugänge

Verstärkt haben sich die Hersteller massiv auf der Fahrerseite. Alle Augen sind auf den Opel von Heinz-Harald Frentzen gerichtet. Der frühere Formel 1-Vizeweltmeister fährt einen Vectra des Holzer-Teams. Der zweite Star bei Opel ist Laurent Aiello. Den DTM-Champion 2002 warben die Rüsselsheimer bei Abt-Audi ab.

Bei den Herren der Ringe gilt der Schwede Mattias Ekström als heißes Eisen im Feuer, aber auch der viermalige Le Mans-Sieger Tom Kristensen genießt einen ausgezeichneten Ruf. Mercedes setzt mit der Inventarnummer eins auf Dauerbrenner Bernd Schneider. Der amtierende Champion wird wie 2003 vom Niederländer Christijan Albers gejagt. Für Siege und spektakuläre Einlagen ist auch immer Jean Alesi gut.

Die DTM 2004 wird in zehn Läufen ausgetragen und beginnt am Freitag (16.4.) mit den ersten Rollouts in Hockenheim. Das Rennen beginnt am Sonntag um 14 Uhr.

Täglich wissen was läuft
Hier gibt´s den Gratis-Newsletter rund um Auto, Motor und Sport.

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Neues Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk
3D Felgenkonfigurator
Anzeige
Whatsapp
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden