Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

DTM Norisring 2012 Freies Training

Mattias Ekström fährt schnellste Runde

DTM Brands Hatch 2012, Qualifying, Mattias Ekström, Audi A5 DTM Foto: xpb 12 Bilder

Mattias Ekström fuhr auf dem 2,3 Kilometer langen Norisring im Audi eine Rundenzeit unter im Audi unter 50 Sekunden.

29.06.2012 Dina Dervisevic

49,893 Sekunden benötigte Mattias Ekström in seinem Audi, um ein mal den Norisring abzufahren. Damit war er im Freien Training am Freitag (29.6.) nicht nur der Schnellste, sondern auch der einzige Fahrer, der unter der 50-Sekunden-Marke blieb.

"Man hat Dreck bis in die Unterhose, weil die Strecke noch ziemlich grün und dreckig ist", sagte Ekström. "Aber wir haben heute - wie immer hier am Freitag - viel gelernt. Ich bin schon sehr gespannt, wo wir morgen damit im Qualifying stehen werden."

Ralf Schumacher Zweitschnellster

Die zweitschnellste Runde kann Ralf Schumacher mit 50,058 Sekunden im Mercedes vorweisen, dahinter reiht sich Bruno Spengler im BMW mit einer Rundenzeit von 50,085 Sekunden ein.

Rang vier bis zehn belegen in dieser Reihenfolge: Gary Paffett, Dirk Werner, Timo Scheider, Miguel Molina, Jamie Green, Martin Tomczyk und Christian Vietoris. Wie eng alle Fahrer in diesem Freien Training beieinander liegen, zeigt der Abstand vom letztplatzierten Joey Hand auf Mattias Ekström: 0,676 Sekunden sind es auf die beste Rundenzeit.

Rote Flagge wegen Miguel Molina

Die meisten Runden, nämlich 64, brachte Jamie Green auf's Konto. Damit legte er bei 30 Grad auf dem Norisring insgesamt 147,2 Kilometer zurück.

Der Sieger aus Spielberg, Edoardo Mortara, berührte im Freien Training gleich zwei Mal die Mauer an der selben Stelle. Nach dem ersten Mal, musste das Auto in die Box geschleppt werden, nach dem zweiten Touchieren rollte er in der Dutzendteichkehre aus.

Um 14.40 schlug Miguel Molina im Schöller-S in die Streckenbegrenzung ein. Das sorgte über 20 Minuten für die rote Flagge und den Einsatz eines Bergungsfahrzeugs.

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Neues Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk
3D Felgenkonfigurator
Anzeige
Whatsapp
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden