Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Formel 3-Meister Green fährt DTM

Foto: Wolfgang Wilhelm

Der amtierende Formel 3-Euroserie-Champion Jamie Green startet in der kommenden Saison erwartungsgemäß für Mercedes in der DTM.

02.12.2004

Der 22-jährige Engländer bewies mit sieben Saisonsiegen und sieben weiteren Podestplatzierungen bei 20 Euroserie-Wertungsläufen sein Potenzial, das er auch im Oktober bei seinen ersten Testfahrten in einem Auto mit Dach erfolgreich demonstrieren konnte. Auf dem Lausitzring lag damals seine Rundenbestzeit um rund eine Sekunde unter der von Rennsport-Rückkehrer Mika Häkkinen. Green errang seinen Formel 3-Titel mit einem Mercedes-Motor im Heck seines ASM-Dallara.

Green schneller als Häkkinen

Mit Green dürften somit die fünf Piloten für die neuen DTM-C-Klasse-Modelle Jahrgang 2005 feststehen. Neben Bernd Schneider, Gary Paffett und Mika Häkkinen gilt auch Jean Alesi als gesetzt, obwohl Mercedes-Verantwortliche versucht haben sollen, dem Franzosen eine weitere DTM-Saison auszureden. Doch Alesi bestand auf die Erfüllung seines Vertrages in einem neuen Auto im H.W.A.-Team.

Für welches Mercedes-Team Green starten wird, steht noch nicht fest. Der Engländer, der zunächst die Fortsetzung seiner Formel-Karriere in der neu gegründeten GP2-Serie angestrebt hatte, betonte mehrmals, dass er im Falle eines DTM-Engagements die wichtigste Tourenwagenserie Europas nur in einem neuen und keinesfalls in einem Vorjahreswagen bestreiten würde. Da es als unwahrscheinlich gilt, dass das ehemalige Meisterteam H.W.A. fünf Fahrzeuge einsetzen wird, ist die Wahrscheinlichkeit, Green in einer neuen C-Klasse beim Persson-Team im Einsatz zu sehen, sehr groß.

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Neues Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk
3D Felgenkonfigurator
Anzeige
Whatsapp
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden