Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Frentzen aus Klinik entlassen

Foto: Audi

Opel-Pilot Heinz-Harald Frentzen aus Mönchengladbach ist nach seinem schweren Unfall auf dem Hockenheimring am Mittwoch (26.10.) aus dem Krankenhaus entlassen worden.

26.10.2005

"Ich freue mich, dass es mir wieder gut geht und bedanke mich für die sehr gute Behandlung", teilte der 38 Jahre alte Rennfahrer mit. Der Heilungsprozess verlief schneller als erwartet. Ursprünglich sollte der frühere Formel-1-Fahrer bis Donnerstag auf der Intensivstation der Ludwigshafener Unfallklinik bleiben.

Frentzen war sogar schon wieder zu Späßen aufgelegt. "Es wurde mir langsam etwas langweilig", sagte er. "Ich fühle mich soweit wieder gut." Das Ärzteteam um Professor Andreas Wentzensen hatte nach einer weiteren Computer-Tomographie am Vormittag entschieden, den Patienten früher als geplant in seine Wahlheimat Monaco zurückkehren zu lassen.

Frentzen hatte bei seinem seitlichen Einschlag in einen Reifenstapel beim Saisonfinale des Deutschen Tourenwagen Masters (DTM) am Sonntagnachmittag neben Prellungen am Körper, Muskeldehnungen im Nackenbereich und einer Hirnprellung auch eine leichte Hirnblutung erlitten. Er muss aber keine Folgeschäden befürchten.

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Neues Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk
3D Felgenkonfigurator
Anzeige
Whatsapp
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden