Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Lausitzring

Di Resta mit Start-Ziel Sieg

Foto: Wolfgang Wilhelm 39 Bilder

Mercedes-Pilot Paul di Resta hat seine dominierende Leistung am Lausitzring Wochenende mit seinem ersten DTM-Sieg am Rennsonntag (18.5.) gekrönt.

18.05.2008 Tobias Grüner

Mercedes ist endgültig zurück in der Meisterschaft. Nach zwei Pleiten zu Saisonbeginn sorgte Di Resta nun am Lausitzring für den zweiten Erfolg für die Stuttgarter in Folge. "Der erste Sieg fühlt sich fantastisch an. Dafür habe ich anderthalb Jahre hart gearbeitet", sagte der Schotte nach der Zieldurchfahrt. Di Resta war mit seiner Pole Position, der schnellsten Rennrunde und dem Rennsieg der dominante Fahrer in der Lausitz.

Audi-Verfolger-Trio

Dahinter versammelte sich Audi mit gleich drei Fahrern auf den Rängen zwei bis vier. Bester Ingolstädter war wieder einmal Timo Scheider, der mit einem Rückstand von 5,5 Sekunden über die Ziellinie fuhr. "Paul war der Mann der Stunde. Heute waren nur acht Punkte möglich", sagte Scheider nicht unzufrieden. Mit Rang zwei verteidigte der Lahnsteiner seine Tabellenführung in der Gesamtwertung souverän.

Auf Rang drei lief Vorjahres-Champion Mattias Ekström ein. "Die Punkte sind mir wichtig für die Meisterschaft. Nach Platz vier zum Start kann man mit einem Podiumsplatz zufrieden sein", sagte der Schwede. Martin Tomczyk auf Rang vier komplettierte ein gutes Ergebnis für Audi. 

Safety-Car nach Winkelhock-Crash

Wegen einer längeren Safety-Car Phase ging das Rennen nicht wie geplant über 52 Runden sondern wurde nach der Maximaldauer von 70 Minuten abgewinkt. Markus Winkelhock war bereits in der dritten Runde nach einem Reifenschaden in die Boxenmauer gekracht. Die Aufräumarbeiten des zerstörten A4 sorgten dafür, dass die Distanz um eine Runde verkürzt wurde.

In der Gesamtwertung liegt Timo Scheider (26 Punkte) weiter in Führung. Drei Zähler dahinter ist Di Resta nun erster Verfolger. "In der Meisterschaft ist alles möglich. Wir wollen natürlich um die Spitze mitfahren", sagte der Schotte angriffslustig. Auch Jamie Green mit 21 und Ekström mit 20 Zählern bleiben weiter im Meisterschaftsrennen.

DTM Lausitzring: Ergebnis Rennen
DTM Lausitzring: Ergebnis Qualifying
DTM Datenbank

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Neues Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk
3D Felgenkonfigurator
Anzeige
Whatsapp
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden