Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Mercedes C63 DTM Renncoupé

Der neue DTM-Benz für 2016

IAA 2015, Mercedes-AMG C63 DTM Foto: Stefan Baldauf / Guido ten Brink 15 Bilder

Mercedes hat erste Bilder des neuen C63 DTM Renncoupé für die Tourenwagen-Saison 2016 veröffentlicht. Mit dem Modellwechsel wird der Stuttgarter Tourenwagen nochmal einen Tick aggressiver. Wir stellen Ihnen den neuen DTM-Silberpfeil noch vor der Publikumspremiere auf der IAA genauer vor.

04.09.2015 Tobias Grüner

Mercedes schickt das alte C-Coupé in Rente. Große Tränen wird man dem Modell wohl nicht nachweinen. Mercedes wartet schon seit 2010 auf einen Fahrertitel in der höchsten deutschen Tourenwagenliga. In jüngerer Vergangenheit hatte die Marke mit dem Stern nur wenig Glück auf der Piste. In 42 Rennen fuhr die zweitürige C-Klasse gerade einmal 11 Siege ein.

Der Tiefpunkt kam im Jahr 2013, als die Gegner Mercedes wegen mangelnder Konkurrenzfähigkeit sogar entgegenkommen mussten. Obwohl das Reglement eigentlich keine Weiterentwicklung während der Saison erlaubt, bekamen die Mercedes-Techniker eine Ausnahmegenehmigung.

Premiere des Mercedes C63 DTM Renncoupé auf der IAA

Ende 2015 soll das alte C-Coupé nun endlich in Rente gehen. Am besten mit dem DTM-Titel von Pascal Wehrlein, dem letzten heißen Mercedes-Eisen im Meisterschaftskampf. Die Ingenieure basteln derweil schon am Auto für die Zukunft. Mit dem kürzlich vollzogenen Wechsel des Serienmodells wird sich auch die Optik des DTM-Renners verändern.

Auf der IAA in Frankfurt stellt Mercedes sein neues C63 DTM Renncoupé erstmals dem Publikum vor. Erste Bilder haben die Schwaben bereits jetzt veröffentlicht. Optisch basiert die Silhouette nun auf dem aktuellen C63 Coupé Serienmodell, was vor allem zu Änderungen an der Front und am Heck geführt hat.

Neuer DTM-Renner in aggressiver Optik

Die neuen Leuchteinheiten geben dem Tourenwagen ein noch aggressiveren Look. Zusammen mit der mattgrauen Lackierung des Präsentationsmodell wirkt der DTM-Silberpfeil richtig böse. Die neuen horizontalen Rückleuchten lassen das Heck breiter erscheinen, obwohl sich an den Abmessungen nichts geändert hat.

"Das neue Mercedes-AMG C63 Coupé wird wieder neue Standards bezüglich Fahrdynamik und Design setzen. Damit bietet das Auto die ideale Basis für unser DTM-Fahrzeug", sagt Mercedes-DTM-Teamchef Ulrich Fritz. "Ich freue mich schon jetzt darauf, den neuen C63 DTM ab 2016 im Einsatz zu sehen. Unser Ziel ist es natürlich, mit diesem Fahrzeug an die erfolgreiche Historie von Mercedes in der DTM anzuknüpfen."

In unserer Galerie zeigen wir die ersten Bilder des Mercedes C63 DTM-Renncoupés.

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Neues Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk
3D Felgenkonfigurator
Anzeige
Whatsapp
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden