Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Papierboot-Rennen auf dem Dutzendteich

Foto: ams

Schon viele DTM-Piloten sind nach einem Erfolg beim Nürnberger Norisring-Rennen – freiwillig oder unfreiwillig – im Dutzendteich gelandet. In diesem Jahr wird der unmittelbar an den Stadtkurs und das Fahrerlager angrenzende See selbst Schauplatz eines Rennens: Während des DTM-Gastspiels in Nürnberg (23.7.) treten die Audi DTM-Piloten auf dem Dutzendteich zu einem Bootsrennen gegeneinander an.

02.05.2006

Die Boote sind nicht ganz alltäglich: Zum Einsatz kommen "Paper Boats", die aus Pappe bestehen, im Design der Audi DTM-Fahrzeuge gestaltet werden und von den Mechaniker-Crews der jeweiligen Audi Fahrer in Handarbeit entstehen. Sie dürfen ausschließlich aus Papier, Pappe, Klebefolien, Tape, Klebstoff, Farbe und Seilen gebaut werden. Als Antriebsquelle dienen Paddel und Segel.

Die Audi DTM-Piloten müssen mit den Konstruktionen ihrer Mechaniker eine Strecke auf dem Dutzendteich in möglichst kurzer Zeit zurücklegen, ohne dabei Schiffsbruch zu erleiden. Auch die Originalität der Boote wird bewertet. Der siegreichen Crew, bestehend aus den Mechanikern und dem Fahrer, winken wertvolle Preise.

"Wir haben bei unserem Fitness-Camp im Februar überprüft, ob alle unsere DTM-Fahrer schwimmen können", erklärt Audi Motorsportchef Wolfgang Ullrich mit einem Augenzwinkern. "Ich bin auch schon sehr gespannt, welches unserer Teams mit der kreativsten Idee aufwarten kann."

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Neues Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk
3D Felgenkonfigurator
Anzeige
Whatsapp
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden