Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Alpina Roadster

Große S-Kultur

Foto: Achim Hartmann 7 Bilder

Im Z4-Programm von BMW klafft eine große Lücke. Das dicke Ende fehlt, der M-Roadster. Alpina behebt diesen Mangel: Als M-Ersatz verfügt der Spitzen-Z über 300 PS aus 3,4 Liter Hubraum.

15.03.2004

Auch professionelle Schnellermacher geraten ins Grübeln, wenn sie die Leistungsexplosion in der Upper Class beobachten. Soll man da noch mitmachen? Für Alpina-Chef Burkard Bovensiepen, seit jeher Freund guter Beschleunigung und ausreichender Höchstgeschwindigkeiten, gibt es ein Maß, das man nicht überschreiten sollte. Ein Zwölfzylinder im BMW Z3, der versuchsweise schwarze Striche auf den Asphalt radiert, überschreitet dieses Maß. Doch ein bisschen mehr Leistung im Nachfolger Z4, der im BMW-Sortiment ohne MPower mit 231 PS aus drei Liter Hubraum endet, das soll wohl sein. Nun sind es, als eine Art M-Ersatz, 300 PS aus 3,4 Liter Hubraum geworden.

Doch die Philosophie hinter dem neuen Auto ist eine andere als beim M-Power- Vorgänger. Exzellente Fahrleistungen sollten sich verbinden mit herausragender Elastizität, die schaltarmes Fahren mit großer Kraftreserve im dichten Verkehr ermöglicht. Auch eine Verbrauchsoptimierung steht im Lastenheft, ebenso eine Verbesserung des Gesamtkomforts. Die Feinarbeit soll sich also keineswegs nur im dynamischen Bereich abspielen. Es ist auch ganz einfach Normalität erwünscht. Nichts demonstriert dies beim Roadster S besser als die Bandbreite des sechsten Ganges. Früher lobten die Käufer ihren Opel Kapitän, der im großen Gang seines Dreigang-Getriebes zwischen 30 und 140 km/h zu bewegen war. Der Alpina-Z beherrscht diese Disziplin zwischen Stadttempo und der imposanten Höchstgeschwindigkeit von 265 km/h.

Der Sechszylinder, der dies möglich macht und ausgerechnet den rasantesten Z zu einem Auto für Schaltfaule werden lässt, ist ein alter Grauguss-Klotz, der mit erweiterter Bohrung und einem ultralangen Kolbenhub von 94 Millimetern mittels Spezial- Kurbelwelle noch einmal zu Höchstform aufläuft. Ein- und Auslasskanäle sind bearbeitet, was aber nichts daran ändert, dass das Drehvermögen nicht dem des MTriebwerks entspricht. Bei 6500 Umdrehungen beginnt der rote Bereich des Langhubers, 7000 dürfen es kurzzeitig sein.

Fazit

Alpina hat mit dem neuen Roadster S einen würdigen M-Ersatz produziert, wobei die Betonung hier nicht allein auf den herausragenden Fahrleistungen liegt, sondern in der Kultiviertheit der Darbietung – mehr Komfort inklusive.

Technische Daten
Alpina Roadster S
Grundpreis54.950 €
AußenmaßeLänge x Breite x Höhe4091 x 1781 x 1295 mm
KofferraumvolumenVDA260 L
Hubraum / Motor3346 cm³ / 6-Zylinder
Leistung221 kW / 300 PS (362 Nm)
Höchstgeschwindigkeit265 km/h
Beschleunigung 0-100 km/h5,3 s
Verbrauch10,0 L/100 km
Testverbrauch11,8 L/100 km
Alle technischen Daten anzeigen
Neu Registrieren

Erstellen Sie ein kostenloses Profil und profitieren Sie von vielen Vorteilen

  • Zugriff auf alle technischen Daten
  • Artikel kommentieren
  • Teilnahme an Gewinnspielen
  • Schneller PDFs kaufen
  • 360° Ansichten von Autos
  • Exklusives PDF-Bonus-Programm
Kostenlos anmelden
Login mit Ihrem Profil
    Kommentar schreiben

    Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

    Dieser Artikel stammt aus diesem Heft
    Empfehlungen aus dem Netzwerk
    Autokredit berechnen
    Anzeige
    Whatsapp
    Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden