Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Discovery 3 TDV6 HSE Matzker im Test

Pimp My Disco: Discovery 3 TDV6 HSE Matzker

9 Bilder

Tuningprogramm für den Discovery 3: Matzker verpasst dem Offroader eine   Spezialbehandlung.

24.10.2008 Powered by

Wienern, tunen, ­tiefer legen ist das Motto der MTV- Show "Pimp My Ride“. Unter dem Slogan "Motz meine Karre auf“ schnappt sich der Sender alte Mühlen von der Straße und unterzieht sie einem kompletten Make-Up. Oft mit dem Resultat: mehr Schein als Sein. Nicht so bei Matzker. Schnickschnack hat hier keine Chance. Reise­mobil- und Rallye-Umbauten ­sowie Kundensonderwünsche werden in der Kölner Schmiede umgesetzt. Wir starten zu einer Testrunde mit dem brandheißen Discovery 3 TDV6 HSE Matzker dc5r — on- und offroad.

Ein Discovery als Hingucker.

Auf den ersten Blick fallen vor allem die graumetallic lackierten Aluminiumräder mit dem extrem grobstolligen Gummi auf. ­Geländebereift geht es in den märkischen Sand. Wühlend und kraxelnd schwebt der luft­gefederte Landy förmlich von Hindernis zu Hindernis. Der elektronisch gesteuerte Allrad­antrieb kommt abseits ­asphal­tier­ter Straßen auf so ziemlich jedem Untergrund klar. Mit seinem Terrain-Response-System, das wie ein intelligenter Copilot ­arbeitet, wird die Kraxelei zum entspannten Vergnügen. Vier ­Gelände-Modi helfen entsprechend der jeweiligen Boden­beschaffenheit. Doch was ist neu? Beim Serien-Disco gibt die Elektronik automatisch weitere 70 Millimeter frei, wenn’s unterm Boden eng wird — aber leider erst dann, wenn das Fahrzeug bereits festsitzt. Nicht ­opti­mal, meinte auch Matzker, und baute ­einen Extraschalter ein, der zu einer erweiterten Bodenfreiheit von 270 Millimetern verhilft. Zusätzlicher Clou: Im Straßenmodus lässt sich das Luft­fahrwerk um 23 Millimeter tiefer legen, das verringert den Luftwiderstand und senkt den Verbrauch. Zugleich erhöht sich die Fahrstabilität durch diesen Eingriff deutlich. Der Landy verkneift sich allzu starke Wankbewegungen in flotten Kurven und liegt auch bei straffem Tempo ­sicher und satt auf der Straße.

Apropos Straße: 4Wheel Fun hat die Bremswege auf trockener Fahrbahn mit und ohne Offroad-Bereifung gemessen. Aus Tempo 100 braucht der Discovery mit A/T-Pneus knapp 48 Meter bis zum Stillstand. Serienbereift sind es dagegen nur 41,6 Meter. Die Zahlen sprechen für sich. Bei der Reifenauswahl sollte also genau bedacht sein, auf welchen Untergründen das Fahrzeug hauptsächlich bewegt wird. Geht’s in die trockene Wüste oder ins tiefe Wasser, empfiehlt es sich, den hochgesetzten Lufteinlass zu ordern. An die Schnorchelform muss man sich zwar erst einmal gewöhnen, doch die hohe Ansaugöffnung mit Vorfilterung schützt den Common-Rail-Dieselmotor. Der zieht auf Wunsch seinen Brennstoff aus einem 100-Liter-Zusatztank aus Stahlblech. Ganze 182 Liter stehen dann zur Ver fügung. Dies wird möglich, weil das Originalreserverad ans Heck gewandert ist: Das bringt ohne Einschränkungen am Unterboden Platz für den Tank. Ebenfalls aus Matzker-Produktion ist der schwenkbare Reserveradhalter.

Er wird mit einer Verstärkung am Fahrgestell unter dem Stoßfänger montiert. Vor dem Öffnen der Heckklappe müssen zwei Hebel umgelegt werden, um dann das Reserverad samt Halter zur Seite schwenken zu können. Eine Arretierung hält das Rad fest. Leider ist aber der Anschlag schon nach kurzer Zeit verbogen. Hier muss nachgebessert werden.
Optimal hingegen ist das komplette Schutzsystem für den Unterboden. Die Aluminiumplatten sind clever am Bauch des Disco verlegt. Stoßgefährdete Teile wie Vorderachse und Spurstangen sind gut vor den Gemeinheiten im harten Offroad-Einsatz geschützt. Wer zum Austoben ins felsige Hinterland will, sollte nicht auf einen Schwellerschutz verzichten. Anstelle der Kunststoffblenden wird hier eine passgenaue Verkleidung aus Flugzeug alu minium montiert. Die Tuning schmiede Matzker liefert auf Wunsch auch eine Nachrüstwinsch, die locker 3,6 Tonnen wegzieht. Ärgerlich: Verdeckt hinter der Stoßstange montiert, lässt sich die Seilwinde nicht kontrolliert aufspulen. Eigentlich hat der Motor mit seinen 190 PS und 440 Newton metern ausreichend Power, aber nach sämtlichen An- und Umbauten wiegt der Disco stolze 2742 Kilo. Der V6-Turbodiesel geht deshalb verhaltener zur Sache, als es 190 PS vermuten lassen. Die Beschleunigungsmessung ergibt: 13,2 Sekunden auf Tempo 100. Damit ist er zwar nur 0,5 Sekunden langsamer als der Serien-Disco, aber in Durchzug und Anfahrmoment tut er sich regelrecht schwer. Abhilfe schafft hier die von Matzker angebotene Leistungssteigerung. Mittels Zusatzrechner werden Einspritzzeiten sowie Ladedruck modifiziert. 33 Pferdchen mehr verbessern den Durchzug deutlich (siehe Test im Februar-Heft 2006), helfen aber nicht gegen die kümmerliche Zuladung von 488 Kilo. Das Tempolimit aufheben? Kein Problem. Ein Rechner ­zaubert das abrupte Abregeln weg und erhöht den Topspeed auf 210 km/h. Tiefer, breiter, 20-Zoll-Reifen und Motor-Kit — das Matzker-Sortiment kennt kaum Grenzen und motzt so gut wie jeden Land Rover auf. Und der Preis dafür? 86.000 Euro für den komplett aufgepimpten Matzker dc5r. Ganz schön saftig, wenn man das Leistungsplus und die edlen Anbauteile zusammenrechnet. Geht aber in Ordnung, denn mit dem Discovery kann man sich durchaus in zwei Welten am Limit bewegen: onroad und offroad.
Und nicht zu vergessen — seine fette Optik fällt mächtig auf.

Fazit

Der aufgepimpte Disco ­kraxelt dank sinnvoller Extras durch jedes Gelände. Leider ist er übergewichtig. Unser Tipp: Leistungssteigerung und Automatikgetriebe bestellen.

Technische Daten
Land Rover Discovery TDV6 7-Sitzer
Grundpreis51.870 €
AußenmaßeLänge x Breite x Höhe4835 x 1915 x 1887 mm
KofferraumvolumenVDA280 bis 2558 L
Hubraum / Motor2720 cm³ / 6-Zylinder
Leistung140 kW / 190 PS (440 Nm)
Höchstgeschwindigkeit180 km/h
Beschleunigung 0-100 km/h12,8 s
Verbrauch9,4 L/100 km
Testverbrauch13,2 L/100 km
Alle technischen Daten anzeigen
Neu Registrieren

Erstellen Sie ein kostenloses Profil und profitieren Sie von vielen Vorteilen

  • Zugriff auf alle technischen Daten
  • Artikel kommentieren
  • Teilnahme an Gewinnspielen
  • Schneller PDFs kaufen
  • 360° Ansichten von Autos
  • Exklusives PDF-Bonus-Programm
Kostenlos anmelden
Login mit Ihrem Profil
    Anzeige
    Land Rover Discovery 3.0 TDV6, Frontansicht Land Rover Discovery ab 0 € im Monat Leasing & Vario-Finanzierung Jetzt Fahrzeug konfigurieren
    Land Rover Discovery Land Rover Bei Kauf bis zu 9,50% Rabatt Jetzt Fahrzeug konfigurieren
    Kommentar schreiben

    Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

    Neues Heft
    Empfehlungen aus dem Netzwerk
    Autokredit berechnen
    Anzeige
    Gebrauchtwagen Angebote