Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Golf GT 2.0 TDI

Starkes Stück

Foto: Hans-Dieter Seufert 14 Bilder

Mit dem Golf GT 2.0 TDI schickt VW ein heißes Eisen in das Rennen um die Krone des Kompakt-Diesels. Schafft der 170 PS starke Fronttriebler den Spagat zwischen Sportwagen-Temperament, Familien-Limousine und Kleinwagen-Verbrauch?

29.03.2006

Golf-Fahrer lieben Leistung. Sogar die Diesel-Freunde unter ihnen. Immerhin wählten 15 Prozent aller Golf TDI-Käufer im vergangenen Jahr das kräftigste Modell, das sie kriegen konnten: den Zweiliter mit 140 PS.

Jenen Dieselmotor also, der vor über zwei Jahren mit Vierventiltechnik auf den Markt kam und sich wegen seines ungewöhnlich kräftigen Antritts und des sportlichen Temperaments rasch den Ruf eines Renn-Diesels eroberte. Nachteil: Der Golf GT schafft zwar die Euro 4-Norm, ist aber im Gegensatz zur älteren, raueren Zweiventil-Ausführung nicht mit Partikelfilter lieferbar. Wem Leistung wirklich alles bedeutet, der bekommt den Filter aber nun automatisch dazu. Denn der neue Star unter den vierzylindrigen TDI-Maschinen, der jetzt den Golf GT beflügelt, hat den Rußfilter stets dabei.

Die Eckdaten des Golf GT

Zwei Liter Hubraum, vier Ventile pro Brennraum, optimierter Turbolader mit verstellbaren Turbinenschaufeln, maximaler Lade-Überdruck 1,5 bar, Pumpe-Düse-Technik der zweiten Piezo-Generation, 170 PS Leistung, 350 Newtonmeter Drehmoment. Zur neuesten Pumpe-Düse-Einspritztechnik gehört unter anderem die Piezo-Steuerung der Injektoren. Sie erlaubt eine sehr genaue Dosierung des Kraftstoffs unter extrem hohem Druck und damit eine höhere Leistungsausbeute und niedrigere Abgas- Emission.

Der Einsatz eines Schaltsaugrohres und eines in der Ölwanne untergebrachten Ausgleichswellen-Moduls sind weitere Besonderheiten dieses Triebwerks. Das Saugrohr bewirkt durch phasenweises Schließen eines Ansaugkanals pro Brennraum einen gezielten Drall der einströmenden Verbrennungsluft und steigert so bei niedrigen Drehzahlen den Wirkungsgrad.

Die beiden mit doppelter Kurbelwellen- Drehzahl gegenläufig rotierenden, von Stirnrädern angetriebenen kurzen Ausgleichswellen eliminieren die unerwünschten Schwingungen zweiter Ordnung um bis zu 80 Prozent. Das Mehrgewicht des Moduls (8 kg) wird durch eine neue Kurbelwelle mit vier statt acht Gegengewichten teilweise kompensiert. So viel zur Technik. Und welchen Nutzen verspricht sie dem Golf GT-Fahrer?

Vor- und Nachteile

Karosserie
  • –günstiges Raumangebot –gute Funktionalität –solide Verarbeitung –einfache Bedienung
Fahrkomfort
  • –guten Seitenhalt bietende Sportsitze
  • –sehr straffe Federungsabstimmung –lautes Abrollen
Antrieb
  • –sehr gute Fahrleistungen –hohes Durchzugsvermögen –sehr drehfreudig –gutes Ansprechverhalten –exakte Schaltung
  • –sehr laute Verbrennungsgeräusche
Fahreigenschaften
  • –gutmütiges Fahrverhalten –präzise Lenkung –gute Handlichkeit –gut abgestimmtes ESP
  • –schwache Traktion
Sicherheit
  • –gute Sicherheitsausstattung –standfeste Bremsen
Umwelt
  • –günstiger Verbrauch
Kosten
  • –günstige Unterhaltskosten –gute Ausstattung
  • –nur zwei Jahre Garantie

Fazit

Mit dem starken Diesel wird der Golf GT zum Sportler: Er bietet ausgezeichnetes Temperament und gute Fahreigenschaften bei niedrigem Verbrauch. Mangelhafter Geräuschkomfort aber trübt das Bild.

Technische Daten
VW Golf GT 2.0 TDI
Grundpreis25.826 €
AußenmaßeLänge x Breite x Höhe4204 x 1759 x 1485 mm
KofferraumvolumenVDA350 bis 1305 L
Hubraum / Motor1968 cm³ / 4-Zylinder
Leistung125 kW / 170 PS (350 Nm)
Höchstgeschwindigkeit220 km/h
Beschleunigung 0-100 km/h8,2 s
Verbrauch5,9 L/100 km
Testverbrauch7,3 L/100 km
Alle technischen Daten anzeigen
Neu Registrieren

Erstellen Sie ein kostenloses Profil und profitieren Sie von vielen Vorteilen

  • Zugriff auf alle technischen Daten
  • Artikel kommentieren
  • Teilnahme an Gewinnspielen
  • Schneller PDFs kaufen
  • 360° Ansichten von Autos
  • Exklusives PDF-Bonus-Programm
Kostenlos anmelden
Login mit Ihrem Profil
    Anzeige
    VW Golf, Frontansicht Volkswagen Golf ab 155 € im Monat Leasing & Vario-Finanzierung Jetzt Fahrzeug konfigurieren
    VW Golf VW Bei Kauf bis zu 21,53% Rabatt Jetzt Fahrzeug konfigurieren
    Kommentar schreiben

    Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

    Dieser Artikel stammt aus diesem Heft
    Empfehlungen aus dem Netzwerk
    Gebrauchtwagen Angebote
    Whatsapp
    Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden