Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Daihatsu Terios 1.5 4WD im Jahrestest

Zu weich gespült? Daihatsu Terios 1.5 4WD im Jahrestest

20 Bilder

So kleine Geländeracker sind inzwischen eine Seltenheit. Der Daihatsu Terios 1.5 4WD, im Supertest leider durchgefallen, muss sich in der Ausstattung Top mit einem Testwagenpreis von 20.250 Euro im Dauertest beweisen.

05.04.2009 Powered by

Getreu dem Motto: „Ich bin kompakt, leicht und wendig – ich schaff’ das schon“, stürzte sich im Januar 2007 der kleine Daihatsu  in den 4Wheel Fun-Supertest. Doch der Terios leistete sich gleich drei Null-Nummern und fiel durch. Jetzt die nächste Frage: Wie steht’s mit der Zuverlässigkeit? Nach 85.000 Kilometern im Dauertest steht fest: Der Terios ist – typisch Japaner – ein sehr solider Typ.

Allein der laut dröhnende, schluckfreudige Motor kostet Punkte. Leider hat Daihatsu für den Terios nur einen 1,5-Liter-Vierzylinder-Benziner mit 105 PS im Angebot. In der Stadt kann man das Knuddel-SUV damit flott bewegen. Das Überholen auf der Landstraße und auf der Autobahn ist aber eine ziemlich zähe Angelegenheit. Bei niedrigen Touren klingt der Benziner blechern, auf der Autobahn stellt sich ein unangenehmes Vierzylinder-Brummen ein. Womit wir beim wichtigsten Kritikpunkt wären: Der Motor passt mit seiner trägen Charakteristik nicht zum Rest des Autos – kaum Drehfreude, zu wenig Drehmoment. „Ein kompakter Diesel wäre wesentlich stimmiger“, meint Redakteur Dani Heyne. An der Tankstelle trinkt der Terios Geldbeutel leer: Die vom Hersteller angegebenen 8,1 Liter Durchschnittsverbrauch hält der Testwagen nicht ein. Er benötigt regelmäßig mehr als zehn Liter, so dass mit dem 50-Liter-Tank keine großen Reichweiten drin sind.

Sehnsucht nach der Werkstatt hat der Terios außerplanmäßig nur zwei Mal. Bei Kilometer 20.240 macht die Servolenkung im kalten Zustand Geräusche. Erst bei der 30.000-Kilometer-Inspektion ermittelt die Werkstatt den undichten Ausgleichsbehälter als Ursache und beseitigt den Schaden auf Garantie. Ohne besondere Vorkommnisse – so lautet das Ergebnis der 60.000-Kilometer-Wartung. Mit etwas über 300 Euro liegen die Kosten dafür im Rahmen. Gut 20.000 Kilometer später rollt der Japaner mit neuem Radlager seinem Dauertestende entgegen. Als Geräusche an der Vorderachse zu vernehmen sind, muss das linke Lager erneuert werden. Bilanz nach 85.000 Kilometern: Der Terios nervt seinen Besitzer weder mit teuren Pannen noch ärgerlichen Werkstattstopps. Dass der Daihatsu wendig ist, liegt auf der Hand, schließlich misst er gerade mal vier Meter in der Länge – mit Reserverad!

Fazit

85.000 Kilometer ohne Pannen oder Ausfälle! Nur schade, dass der Terios so großen Durst hat. Mit einem kleinen, kräftigen und sparsamen Diesel wäre der Bonsai-Offroader ein echter Hit.

Technische Daten
Daihatsu Terios 1.5 4 WD
Grundpreis22.870 €
AußenmaßeLänge x Breite x Höhe4095 x 1695 x 1730 mm
KofferraumvolumenVDA380 L
Hubraum / Motor1495 cm³ / 4-Zylinder
Leistung77 kW / 105 PS (140 Nm)
Höchstgeschwindigkeit150 km/h
Beschleunigung 0-100 km/h14,0 s
Verbrauch7,7 L/100 km
Alle technischen Daten anzeigen
Neu Registrieren

Erstellen Sie ein kostenloses Profil und profitieren Sie von vielen Vorteilen

  • Zugriff auf alle technischen Daten
  • Artikel kommentieren
  • Teilnahme an Gewinnspielen
  • Schneller PDFs kaufen
  • 360° Ansichten von Autos
  • Exklusives PDF-Bonus-Programm
Kostenlos anmelden
Login mit Ihrem Profil
    Kommentar schreiben

    Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

    Neues Heft
    Empfehlungen aus dem Netzwerk
    Gebrauchtwagen Angebote