Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Der Mercedes ML 420 CDI im Test

Ich drück Dich: der Mercedes ML 420 CDI

14 Bilder

Mag der Lack auch weiß wie Schafspelz sein: Der Mercedes ML 420 CDI jagt mit echter Bärenkraft.

12.03.2009 Powered by

Eigentlich sieht er doch ganz harmlos aus. Mit typisch freundlichem ML-Gesicht – nach dem Facelift mit etwas größerem Kühler und leicht veränderten Scheinwerfern, in unschuldigem Weiß lackiert. Nett. Doch gerade diese M-Klasse hat es faustdick hinter den Ohren. Im Innern nagelt nämlich der fetteste Diesel, den ein Mercedes -Personenkraftwagen je zu bieten hatte: ein Vierliter-V8 mit zwei Turboladern, 306 PS und 700 Newtonmetern.

Damit hat der ML 420 CDI sogar deutlich mehr Drehmoment-Schmalz als der protzig gestylte und 510 PS starke ML 63 des Affalterbacher Mercedes-Tuners AMG. Doch keine Angst, so viel Kraft lässt sich im Alltag erstaunlich leicht beherrschen. So lange der rechte Fuß nicht nervös wird, brummt der Diesel friedlich vor sich hin, hält die samtweiche Siebengangautomatik die Drehzahlen unter 2000 Touren. Doch auch aus dem Keller drückt das Drehmoment mit voller Kraft und katapultiert den fast zweieinhalb Tonnen schweren Batzen nach vorn – sieben kurzweilige Sekunden vergehen bis Tempo 100. Schluss mit Beschleunigung ist laut Tacho erst bei 250 Sachen. Wer bei dem turbinenartigen Schub allerdings großes Getöse oder deftiges V8-Geblubber erwartet, wird enttäuscht. Der ML bleibt seiner zurückhaltenden Optik akustisch treu.

Ganz und gar nicht bescheiden geben sich seine bissigen Bremsen und der unverschämte Durst. Der auf dem Rollenprüfstand ermittelte Normwert von gut zehn Liter Diesel pro 100 Kilometer scheint in der Praxis unerreichbar zu sein. Über den Spritkonsum von beinahe 14 Litern trösten nur die feinen Materialien und die gediegene Verarbeitung hinweg. Unser Testwagen glänzt mit einem Sportpaket für innen und außen (etwa 1200 Euro Aufpreis) und sehr bequemen Alcantara-Sitzen. Mit weiteren Extras wie Navi und DVD-System für die Rücksitze veredelt, kostet die dicke Diesel-Druckmaschine mehr als 80.000 Euro. Dabei sieht der weiße ML doch so harmlos aus.

Fazit

Die Vorzüge der M-Klasse sind allgemein bekannt. Nicht umsonst rangiert sie dauerhaft in den Top 5 der Zulassungsstatistik. Der bärenstarke ML 420 CDI bietet zusätzlich Fahrleistungen auf Sportwagenniveau. Beschleunigungsfanatiker werden ihn lieben, Sound-Fetischisten allerdings kaum, Sparfüchse ohnehin nicht.

Technische Daten
Mercedes ML 420 CDI
Grundpreis70.448 €
AußenmaßeLänge x Breite x Höhe4780 x 1911 x 1779 mm
KofferraumvolumenVDA551 bis 2010 L
Hubraum / Motor3996 cm³ / 8-Zylinder
Leistung225 kW / 306 PS (700 Nm)
Höchstgeschwindigkeit235 km/h
Beschleunigung 0-100 km/h6,5 s
Verbrauch11,1 L/100 km
Testverbrauch13,4 L/100 km
Alle technischen Daten anzeigen
Neu Registrieren

Erstellen Sie ein kostenloses Profil und profitieren Sie von vielen Vorteilen

  • Zugriff auf alle technischen Daten
  • Artikel kommentieren
  • Teilnahme an Gewinnspielen
  • Schneller PDFs kaufen
  • 360° Ansichten von Autos
  • Exklusives PDF-Bonus-Programm
Kostenlos anmelden
Login mit Ihrem Profil
    Anzeige
    Mercedes ML 500, Bremstest Mercedes-Benz ab 180 € im Monat Leasing & Vario-Finanzierung Jetzt Fahrzeug konfigurieren
    Mercedes M-Klasse Mercedes Bei Kauf bis zu 8,50% Rabatt Jetzt Fahrzeug konfigurieren
    Kommentar schreiben

    Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

    Neues Heft
    Empfehlungen aus dem Netzwerk
    Autokredit berechnen
    Anzeige
    Gebrauchtwagen Angebote