Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Mitsubishi Carisma 1.6 GLX

Japanische Mittelklasse-Automobile made in Europe gibt es nun auch aus dem Hause Mitsubishi. Vom holländischen Born aus soll der Carisma, dessen inneren Werte sich hinter einem unscheinbaren Äußeren verbergen, den europäischen Markt erobern.

02.04.1995

Einer für viele soll der neue Carisma sein, doch zunächst einmal ist er einer wie viele. Das Auto, mit dem Mitsubishi die Lücke zwischen Colt und Galant schließen will, unterscheidet sich optisch vor allem durch den Schriftzug von anderen japanischen Schrägheck- Limousinen. Tatsächlich stammt der Entwurf aus dem Design-Zentrum in Okazaki und nicht aus dem Europa-Studio im hessischen Trebur, obwohl der Carisma nur in den Niederlanden und für den europäischen Markt gebaut wird. NedCar heißt das Gemeinschaftsunternehmen im holländischen Born, das zu gleichen Teilen Mitsubishi, Volvo und dem niederländischen Staat gehört. Wo früher DAF-Personenwagen und die kleinen Volvo- Modelle vom Band liefen, wurde in Rekordzeit ein hochmodernes Werk errichtet, das nurmehr 20 statt 27 Stunden zum Bau eines Autos braucht.

Auf gleicher technischer Basis entsteht hier demnächst auch die neue Volvo S4-Reihe, die sich mit Stufenheck und markanterem Design abhebt. Bei der anvisierten Kundschaft, die sich im kommenden Jahr aus 25 000 Überläufern von Ford Mondeo, Mazda 626 oder Renault Laguna rekrutieren soll, wird der unauffällige Stil des Mitsubishi vermutlich kaum anecken. Weiche Formen und Übergänge prägen die sanfte Keilform. Allein voluminöse Stoßfänger sowie große Blechflächen über den hinteren Radhäusern geben dem Heck einen massigen Look, den auch die nach BMW-Manier geteilten Rückleuchten kaum mildern können. So nichtssagend der erste Eindruck sein mag, so viel spricht bei näherer Bekanntschaft für den Carisma. Mit ähnlichen Maßen wie beim Opel Vectra zeigt die Karosserie eine gute Raumausnutzung und klassenübliche Platzverhältnisse. Auch großgewachsene Personen finden vorn genügend Platz und dank Sitz- und Lenkrad-Höhenverstellung eine passende Sitzposition.

Im Fond sind Bein- und Kopffreiheit dagegen wegen des kürzeren Radstands (2,55 Meter) und starken Dacheinzugs etwas knapp. Mit seinem Volumen von 430 Litern erreicht der Kofferraum nicht ganz das Format mancher Schrägheck-Konkurrenten (Ford Mondeo 470, Opel Vectra 480 Liter), bietet aber ebenfalls eine niedrige Ladekante sowie ein Höchstmaß an Variabilität mittels einzeln umklappbarer Rücksitze. Schalter und Hebel liegen – wie üblich bei japanischen Automobilen – gut zur Hand und unterstreichen den Eindruck von Funktionalität und Solidität, was für die zahlreichen Blindschalter auf der Mittelkonsole nicht unbedingt gilt. Dabei mangelt es dem Carisma keinesfalls an sinnvollen Ausstattungsdetails. Schon die Basisversion GL für 28 990 Mark verfügt serienmäßig über Zentralverriegelung, Colorglas, Fahrer-Airbag und Kopfstützen im Fond, wozu beim hier getesteten GLX-Modell noch ABS, ein zweiter Airbag sowie elektrisch betätigte Außenspiegel und Fensterheber vorn kommen.

Vor- und Nachteile

Karosserie
  • -Viertürige Schrägheck-Limousine mit variablem Kofferraum -durchschnittliches Platzangebot -gute Verarbeitung, -reichhaltige Serienausstattung
  • -schlechte Übersicht nach hinten -leichtgängige Bedienung
Antrieb
  • -1,6 Liter-Vierventiler mit gleichmäßiger Kraftentfaltung und guter Elastizität -befriedigende Fahrleistungen -hohe Laufkultur -gute Übersetzungsanpassung
  • -aber Schaltung mitunter hakelig
Fahrkomfort
  • -Straffe Sitze mit guter Seitenführung und Schenkelauflage -komfortable Federung mit befriedigendem Schluckvermögen -niedriges Geräschniveau
  • -schweißtreibende Bezüge -Stuckerneigung bei Querfugen
Fahreigenschaften
  • - Leicht untersteuerndes, aber sicheres Kurvenverhalten -guter Geradeauslauf -Bremsen mit ABS, aber stark nachlassender Wirkung bei hoher Belastung -gute Handlichkeit
  • -recht großer Wendekreis
Sicherheit
  • -Umfangreiche Sicherheitsausstattung mit Fahrer und Beifahrer-Airbag -vier Kopfstützen -Gurtstraffer und Flankenschutz serienmäßig
Kosten
  • -Angemessener Kaufpreis -durchschnittliche Unterhaltskosten -.niedrige Kaskoeinstufung -befriedigende Wiederverkaufschancen -lange Wartungsintervalle, -drei Jahre Garantie mit Kilometerbegrenzung
Umwelt
  • -niedriger Benzinverbrauch
Technische Daten
Mitsubishi Carisma 1600
Grundpreis16.612 €
AußenmaßeLänge x Breite x Höhe4435 x 1710 x 1405 mm
KofferraumvolumenVDA430 L
Hubraum / Motor1597 cm³ / 4-Zylinder
Leistung66 kW / 90 PS (137 Nm)
Höchstgeschwindigkeit180 km/h
Beschleunigung 0-100 km/h12,0 s
Verbrauch7,4 L/100 km
Testverbrauch8,7 L/100 km
Alle technischen Daten anzeigen
Neu Registrieren

Erstellen Sie ein kostenloses Profil und profitieren Sie von vielen Vorteilen

  • Zugriff auf alle technischen Daten
  • Artikel kommentieren
  • Teilnahme an Gewinnspielen
  • Schneller PDFs kaufen
  • 360° Ansichten von Autos
  • Exklusives PDF-Bonus-Programm
Kostenlos anmelden
Login mit Ihrem Profil
    Kommentar schreiben

    Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

    Dieser Artikel stammt aus diesem Heft
    Empfehlungen aus dem Netzwerk
    Autokredit berechnen
    Anzeige
    Whatsapp
    Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden