Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Opel Antara

Blitz-Ableiter

Foto: 19 Bilder

Spät, aber noch vor den Konkurrenten Ford und VW, bringt Opel einen kompakten SUV als Nachfolger des Frontera auf den Markt. Test des Antara 3.2 V6 im noblen Cosmo-Trimm.

23.01.2007 Eberhard Kittler

Ja – das ist tatsächlich ein Opel. Und was für einer: ein selbstbewusst dreinschauendes und schick zurechtgemachtes Auto. Lässig, aber mit durchtrainiertem Körperbau unter dem tadellos sitzenden Anzug. Kein Aufreißer, sondern einfach ein attraktiver Typ, der ganz selbstverständlich und ohne Starallüren auftritt. Zu gewagtes Outfit oder peinliche Extravaganzen? Fehlanzeige.

Über funktionslose Accessoires wie den Unterfahrschutz und die Luftauslässe vor den Türen breiten wir den Mantel des Schweigens. Denn trotz asiatischer Gene bringt der Antara alles mit, um an die Tradition des erfolgreichen Frontera anzuknüpfen, der einst mit Abstand das Segment der kompakten SUV dominierte. Mit 4,58 Meter Außenlänge übertrifft der Neue deutlich Konkurrenten vom Schlage eines Honda CR-V oder Toyota RAV4. Damit ist er von den Abmessungen her auf Augenhöhe mit dem BMW X3 und den kommenden Premium-Crossovern von Mercedes und Audi.

Dass der Opel zusammen mit seinen Plattformgeschwistern Chevrolet Captiva und Saturn Vue bei Daewoo in Korea gefertigt wird, sollte angesichts der allgegenwärtigen Globalisierung niemanden verwundern. Einen so prächtig ausstaffierten Antara wie den Testwagen wird man in freier Wildbahn allerdings lange suchen müssen. Der von einem Sechszylinder- Benziner beflügelte Allradler glänzt mit der All-inclusive-Ausstattung Cosmo. Stolze 38 059 Euro sind dafür fällig – über 10 000 Euro mehr, als das Einstiegsmodell mit 2,4-Liter-Vierzylinder kostet.

Wenn sich – wie in dem von auto motor und sport gefahrenen Lifestyle-Laster – noch Extras wie Lederausstattung, Xenon-Scheinwerfer oder Navigationssystem dazugesellen, steigt der Preis um mindestens drei weitere Tausender. Das ist weit entfernt von den Preisklassen, in denen sich Opel normalerweise aufhält. Natürlich wissen die Marketingstrategen, dass die allermeisten Kunden in Deutschland die mit 31 561 Euro günstigere Variante mit Zweiliter-Turbodiesel ordern werden. Aber wegen einer unlängst entdeckten eklatanten Anfahrschwäche muss er vor dem Serienstart im Februar nachgebessert werden – was die Lieferzeit um ein paar Wochen verlängert.

Fazit

Großer Innenraum, gute Ausstattung und ein komfortables Fahrwerk sind die Vorzüge des Antara 3.2. Das Zusammenspiel von Motor und Automatik überzeugt jedoch nicht, der Verbrauch ist zu hoch.

Technische Daten
Opel Antara 3.2 V6
Grundpreis38.650 €
AußenmaßeLänge x Breite x Höhe4575 x 1850 x 1704 mm
KofferraumvolumenVDA420 bis 1420 L
Hubraum / Motor3195 cm³ / 6-Zylinder
Leistung167 kW / 227 PS (297 Nm)
Höchstgeschwindigkeit203 km/h
Beschleunigung 0-100 km/h8,8 s
Verbrauch11,7 L/100 km
Testverbrauch14,0 L/100 km
Alle technischen Daten anzeigen
Neu Registrieren

Erstellen Sie ein kostenloses Profil und profitieren Sie von vielen Vorteilen

  • Zugriff auf alle technischen Daten
  • Artikel kommentieren
  • Teilnahme an Gewinnspielen
  • Schneller PDFs kaufen
  • 360° Ansichten von Autos
  • Exklusives PDF-Bonus-Programm
Kostenlos anmelden
Login mit Ihrem Profil
    Anzeige
    Opel Antara, Frontansicht Opel ab 94 € im Monat Leasing & Vario-Finanzierung Jetzt Fahrzeug konfigurieren
    Opel Antara Opel Bei Kauf bis zu 23,59% Rabatt Jetzt Fahrzeug konfigurieren
    Kommentar schreiben

    Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

    Dieser Artikel stammt aus diesem Heft
    Empfehlungen aus dem Netzwerk
    Autokredit berechnen
    Anzeige
    Gebrauchtwagen Angebote
    Whatsapp
    Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden