Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Peugeot 308 HDi

Bonne France

Foto: Hans-Dieter Seufert 21 Bilder

Mit dem 307 brachte Peugeot vanartige Architektur in die Golf-Klasse, ließ manch knapp geschnittenen Konkurrenten alt aussehen. Kann der noch auffälliger gestaltete 308 an diesen Erfolg anknüpfen?

02.10.2007 Jörn Thomas

Vielleicht war es ja ein lauschiger Abend am Peugeot-Stammsitz in Sochaux, als sich ein 307 und ein 207 im fahlen Mondlicht näher kamen. Und daraufhin für Nachwuchs in Gestalt des 308 sorgten. Zumindest legt die Optik des neuen Vertreters der Kompaktklasse diesen Verdacht nahe.

Wenn es stimmt, dass Kinder zunächst stärker dem Erzeuger ähneln, um bei diesem nagende Vaterschafts- Zweifel auszuschließen, müsste diese Rolle eigentlich dem 207 zukommen. Und das, obwohl der 308 in der Länge zugelegt hat und auch technisch mit dem Gen-Pool seines Vorgängers arbeitet.

Etwa beim Fahrwerk, wo sich Peugeot eine Neuentwicklung sparte und erneut zur bewährten Plattform mit Verbundlenker- Hinterachse griff, allerdings die Spur verbreiterte. Für optischen Neuheitswert sorgen die gewölbte Motorhaube über dem gewaltigen Kühlermaul, das vorgeschobene Spoilerkinn, wuchtige Spiegel und ein kuppelförmiger Heckabschluss.

Die einstige Dezenz der Löwenmarke ist jedenfalls endgültig passé. Zumal die Franzosen auch im Innenraum den Korken aus der Zeitgeist-Flasche zogen. Geschwungen und flächig wie bei einer Mischung aus Van und Coupé steht der Armaturenträger vor den Insassen, macht mit runden Lüftungsdüsen auf Dynamik.

Sie tragen ebenso Chromrand wie die Instrumente, deren helle Skalen zwar charmant schimmern, optimale Ablesbarkeit aber ebenso erschweren wie die spiegelnden Deckgläser. Ansonsten kommen nicht nur 307-Kenner im luftigen Innenraum schnell klar.
Bis auf die verbesserte Bedienung der Zwei-Zonen-Klimaanlage blieben die wesentlichen Elemente weitgehend unangetastet. Dazu zählt allerdings auch die etwas unstrukturierte Menüführung der Infotainment-Abteilung (siehe Spotlight).

Die optionale Belederung bis hin zum Cockpit für 2360 Euro extra verhindert zwar eine abschließende Beurteilung der Serienhaptik, insgesamt fällt diese aber ordentlich, wenn auch nicht referenzartig aus. Auf Kritik stoßen fühlbare Grate am Handschuhfach, die klapprige Mechanik der verschiebbaren Mittelarmlehne, der auf schlechten Straßen knisternde, klappbare Navigations-Monitor sowie die bei Autobahntempo flatternde Motorhaube. Von Letzterer sieht man beim Fahren ohnehin nur die Abschlusskante – Folge der keilförmigen Frontgestaltung, die sich bis zur B-Säule fortsetzt und damit auch den Einstieg vorn erschwert.

Um die 308-Front zu erspähen, müsste man schon den Kopf aus dem Schiebedach stecken. Aber das beim 24 150 Euro teuren 308 HDi 135 Sport Plus serienmäßige Glasdach, das fast den kompletten Oberbau für sich einnimmt, ist leider durchgehend geschlossen.

Fazit

Vor allem bei der Verarbeitung, Ausstattung und Fahrdynamik zeigt der ambitioniert designte 308 echte Fortschritte. Schwächen im Detail offenbart er allerdings noch bei Bedienung und Komfort.

Technische Daten
Peugeot 308 HDi FAP 135
Grundpreis24.500 €
AußenmaßeLänge x Breite x Höhe4276 x 1815 x 1498 mm
KofferraumvolumenVDA348 bis 1201 L
Hubraum / Motor1997 cm³ / 4-Zylinder
Leistung100 kW / 136 PS (320 Nm)
Höchstgeschwindigkeit206 km/h
Beschleunigung 0-100 km/h10,1 s
Verbrauch5,5 L/100 km
Testverbrauch7,5 L/100 km
Alle technischen Daten anzeigen
Neu Registrieren

Erstellen Sie ein kostenloses Profil und profitieren Sie von vielen Vorteilen

  • Zugriff auf alle technischen Daten
  • Artikel kommentieren
  • Teilnahme an Gewinnspielen
  • Schneller PDFs kaufen
  • 360° Ansichten von Autos
  • Exklusives PDF-Bonus-Programm
Kostenlos anmelden
Login mit Ihrem Profil
    Anzeige
    Peugeot 308 e-HDi 115, Frontansicht Peugeot 308 ab 161 € im Monat Leasing & Vario-Finanzierung Jetzt Fahrzeug konfigurieren
    Peugeot 308 Peugeot Bei Kauf bis zu 21,25% Rabatt Jetzt Fahrzeug konfigurieren
    Kommentar schreiben

    Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

    Dieser Artikel stammt aus diesem Heft
    Empfehlungen aus dem Netzwerk
    Gebrauchtwagen Angebote
    Whatsapp
    Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden