Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Porsche Cayenne Diesel im Test

Der Porsche Cayenne Diesel macht Druck von unten

15 Bilder

Schneller Sparen: Im Porsche Cayenne Diesel schiebt der erste Selbstzünder der Marke. Er ist zudem fast der günstigste in der Cayenne-Palette. Trotz seiner  2,3 Tonnen ist der Cayenne Diesel nicht schwerfällig.

18.06.2009 Powered by

Da ist er also, der Spar-Porsche: 9,3 Liter ECE-Durchschnittsverbrauch. Für Cayenne-Piloten  sind das bislang Zahlen aus einer anderen Welt. Die Wende schafft Stiefschwester Audi, deren V6-Diesel  ab sofort unter der Zuffenhausener Haube Platz nimmt.

Mit 550 Newtonmetern steht der Dreiliter-Motor gut im Futter und versteckt sich hinter umfangreichen Akustikmaßnahmen – ein aufdringlich nagelnder Porsche wäre dann doch zu viel Neuland auf einmal. Dass der Audi-Diesel auch einem solchen Kaliber ordentlich einschenken kann, hat er längst in den Geschwistern Q7 und Touareg unter Beweis gestellt. Im Cayenne wirkt er noch eine Spur antrittsstärker, obwohl technisch unverändert – ob Kundenautos ebenfalls so stramm marschieren wie unser Cayenne-Testwagen, wird sich zeigen müssen. Peinlich nur, dass das neue Modell der Technologieprotze lediglich die Abgasnorm Euro 4 erfüllt. Obwohl über 2,3 Tonnen schwer, lässt sich mit dem Cayenne Diesel leichtfüßig tänzeln. Der Allradantrieb ist lustbetont hecklastig ausgelegt, die Bremsen packen herzhaft zu, die Lenkung lässt keine Fragen offen, und die stramm gepolsterten Sitze halten einen auch bei hastiger Fortbewegung sicher an Ort und Stelle.

Der Diesel ist gleichzeitig der zweitgünstigste Cayenne. Nur der V6 ist ein paar Tausender preiswerter – den Vorsprung hat man aber an der Zapfsäule schnell wieder verloren. Dass der Basispreis aber wirklich nur Basis ist, zeigt ein Blick in die 62 Seiten lange Optionsliste. Die Kasko-Einstufungen sind ebenfalls schmerzhaft hoch – Porsche-Fahren bleibt also auch mit dem neuen Sparmotor ein teures Vergnügen. Der Diesel lässt sich wie seine Benzinbrüder mit umfangreicher Offroadtechnik garnieren. Die Geländeuntersetzung samt Mittelsperre ist Serie, dazu gibt es wahlweise höhenverstellbare Luftfederung mit Reifenfüllanschluss, eine Hinterachssperre und einen umfangreichen Unterbodenschutz.

Fazit

Bis zu 1000 Kilometer mit einer Tankfüllung – und das in einem Cayenne! Der gewaltige Druck aus dem Keller bringt fette Fahrleistung, der V6-Benziner ist ab sofort überflüssig.

Technische Daten
Porsche Cayenne Diesel
Grundpreis59.834 €
AußenmaßeLänge x Breite x Höhe4846 x 1939 x 1705 mm
KofferraumvolumenVDA670 bis 1780 L
Hubraum / Motor2967 cm³ / 6-Zylinder
Leistung176 kW / 240 PS (550 Nm)
Höchstgeschwindigkeit218 km/h
Beschleunigung 0-100 km/h7,8 s
Verbrauch7,4 L/100 km
Alle technischen Daten anzeigen
Neu Registrieren

Erstellen Sie ein kostenloses Profil und profitieren Sie von vielen Vorteilen

  • Zugriff auf alle technischen Daten
  • Artikel kommentieren
  • Teilnahme an Gewinnspielen
  • Schneller PDFs kaufen
  • 360° Ansichten von Autos
  • Exklusives PDF-Bonus-Programm
Kostenlos anmelden
Login mit Ihrem Profil
    Anzeige
    Sixt Leasing & Vario-Finanzierung SEAT, VW etc Jetzt Fahrzeug konfigurieren
    Porsche Cayenne Porsche Bei Kauf bis zu 4,00% Rabatt Jetzt Fahrzeug konfigurieren
    Kommentar schreiben

    Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

    Neues Heft
    Empfehlungen aus dem Netzwerk
    Autokredit berechnen
    Anzeige