Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Renault Scénic 2.0 RXT

Die Renault Mégane-Familie hat ein neues Mitglied. Der jüngste Spross heißt Scénic und verkörpert den Prototyp des modernen Kompakt-Vans. Das Rezept, nach dem künftig auch andere Hersteller verfahren werden: hochaufgeschossene Karosserie, variabler Innenraum und pfiffige Detaillösungen.

02.04.1996

Der Neue verlangt nach Erklärung, nicht nur wegen des französischen Nummernschilds. „C’est la nouvelle Twingo?“, wird der Tester an einer Stuttgarter Tankstelle von einem Mann mittleren Alters gefragt, der neugierig um jenes Auto herumschleicht, das die anderen an den Zapfsäulen um einen Kopf überragt. Als sich der Tester als Deutscher zu erkennen gibt und das obskure Objekt der Begierde als einen direkt aus Frankreich überführten Renault Mégane Scénic ausweist, gibt sich der interessierte Mann als begeisterter Twingo-Fahrer aus. Er sei Kunstmaler und schätze den französischen Microvan vor allem wegen seines variablen und praktischen Gepäckraums, in dem sich Staffelei und Leinwand so problemlos wie in keinem anderen Kleinwagen transportieren ließen. Wegen der Familie suche er jedoch nach einem etwas größeren und komfortableren Automobil. Er wirft einen Blick hinter die große Heckklappe, und als er den für Kompaktwagenverhältnisse riesigen 410 Liter-Kofferraum entdeckt, scheint Renault den ersten der erwarteten 15 000 Scénic-Kunden gewonnen zu haben. Er wird sich noch bis Mitte Januar 1997 gedulden müssen.


Erst dann kommt der nach großem Espace und kleinem Twingo dritte Renault- Van in Deutschland auf den Markt. Kein anderer Automobilhersteller der Welt trägt dem Monospace- Konzept – darunter versteht man die Aufhebung der optischen Trennung von Motor-, Fahrgast- und Kofferraum – mit einer solchen Modellvielfalt Rechnung. Und keine andere Marke verfügt in der Kompaktklasse über einen solchen Artenreichtum wie Renault mit der Mégane-Familie (siehe Kasten oben). Seine Schöpfer sehen den Mégane Scénic – eine Wortkombination aus dem französischen scénique (bühnenhaft) und dem englischen Scénic (Panorama) – als „Begründer der Kompaktraumklasse“ und als „Van ohne Aber“. Doch die erste Einschränkung muß schon hier gemacht werden.

Denn ein echter Trendsetter wie Espace oder Twingo ist der Scénic nicht, auch wenn Mercedes mit der A-Klasse und Fiat mit dem Multipla erst in ein bis zwei Jahren auf der Kompaktvan-Welle surfen werden (siehe Kasten Seite 45).

Vor- und Nachteile

Karosserie
  • Sehr gutes Raumangebot, hohe Variabilität und Zuladekapazität, viele Staufächer, umfangreiche Serienausstattung, funktionelle Bedienung, guter Qualitätseindruck
  • Schlechte Sicht nach hinten (nicht umklappbare Fondkopfstützen), etwas beschwerlicher Einsti
Fahrkomfort
  • Leer und beladen guter Federungskomfort, komfortable Fahrer-Sitzposition, geringe Bedienungskräfte, niedriges Innengeräuschniveau, gute Klimatisierung dank serienmäßiger Klimaanlage
  • Stark eingeschränkter Sitzkomfort hinten wegen zu schmaler Sitzfläche
Antrieb
  • Durchzugsstarker Zweilitermotor, auch beladen noch zufriedenstellende Fahrleistungen, leichtgängige und exakte Schaltung mit gut angepaßter Übersetzung
  • Bei höheren Drehzahlen lautes Motorbrummen, leichtes Motorruckeln im Teillastbetrieb
Fahreigenschaften
  • Guter Geradeauslauf, untersteuerndes Kurvenverhalten ohne Lastwechselreaktionen, limousinenhafte Handlichkeit
  • Trotz ABS (Serie) Bremsen mit nur mäßiger Kaltverzögerung und deutlichem Fading bei hoher Beanspruchung, starke Seitenneigung in Kurven
Sicherheit/Umwelt
  • Serienmäßig Airbag für Fahrer und Beifahrer, Gurtstraffer vorn, drei Kopfstützen hinten, Dreipunktgurte für alle fünf Sitzplätze, doppelter Boden als Schutz vor Seitencrash
  • Sehr hohes Leergewicht (1335 kg), zu hoher Benzinverbrauch, noch keine Sidebags lieferbar
Kosten
  • In Relation zum Ausstattungsumfang attraktiver Preis, acht Jahre Garantie gegen Durchrostung, lange Serviceintervalle (15 000 und 60 000 Kilometer)
  • Relativ hohe Wartungs- und Ersatzteilkosten, ungewisse Wiederverkaufsaussichten
Technische Daten
Renault Mégane Scénic 2.0
Grundpreis19.480 €
AußenmaßeLänge x Breite x Höhe4134 x 1719 x 1600 mm
KofferraumvolumenVDA410 bis 1800 L
Hubraum / Motor1998 cm³ / 4-Zylinder
Leistung84 kW / 114 PS (168 Nm)
Höchstgeschwindigkeit185 km/h
Beschleunigung 0-100 km/h11,1 s
Verbrauch9,3 L/100 km
Testverbrauch11,1 L/100 km
Alle technischen Daten anzeigen
Neu Registrieren

Erstellen Sie ein kostenloses Profil und profitieren Sie von vielen Vorteilen

  • Zugriff auf alle technischen Daten
  • Artikel kommentieren
  • Teilnahme an Gewinnspielen
  • Schneller PDFs kaufen
  • 360° Ansichten von Autos
  • Exklusives PDF-Bonus-Programm
Kostenlos anmelden
Login mit Ihrem Profil
    Anzeige
    Renault Scenic Renault Scénic ab 169 € im Monat Leasing & Vario-Finanzierung Jetzt Fahrzeug konfigurieren
    Renault Scénic Renault Bei Kauf bis zu 21,40% Rabatt Jetzt Fahrzeug konfigurieren
    Kommentar schreiben

    Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

    Dieser Artikel stammt aus diesem Heft
    Empfehlungen aus dem Netzwerk
    Autokredit berechnen
    Anzeige
    Gebrauchtwagen Angebote
    Whatsapp
    Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden