Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Der sportliche Seat Leon Cupra im Vergleich

Das Golf GTI-Konkurrenzmodell aus Spanien

Seat Leon Cupra Foto: Rossen Gargolov 20 Bilder

Der just facegeliftete Südländer, der sport auto noch im alten Kleid beehrte, nimmt eigentlich nur vorweg, was Volkswagen später mit dem R-Line-Modell des Golf GTI nachreichen wird. Insofern lohnt sich also der vergleichende Blick ins Land des Flamenco und der Tortilla.

08.06.2009 Anja Wassertheurer Powered by

Dass die Spanier mehr Temperament besitzen als die Deutschen, ist eine Binsenweisheit. Vor diesem Hintergrund geht der Umstand, dass der sportlichste Leon sich nicht mit 210 PS bescheiden muss wie der Golf GTI, sondern trotz grundsätzlich identischem Motor auf 240 Pferdestärken vertrauen darf, nur als konsequent durch.

Vorteile bei der Beschleunigung
 
30 PS und 20 Newtonmeter mehr bescheren dem knapp 40 Kilogramm schwereren Seat im Standardsprint erst einmal klare Vorteile. Landstraßentempo liegt nach 6,6 Sekunden an, die 180-km/h-Marke passiert der Spanier nach 18,6 Sekunden. Noch deutlicher schlägt das Pendel zugunsten des Leon Cupra in der Bremsprüfung aus. Hier scheinen die vorn deutlich größer dimensionierten Scheiben positive Wirkung zu zeigen. Jedenfalls packt die Anlage des stärkste Leon nach der zehnten Vollbremsung deutlich kraftvoller zu als die zum Fading neigende Bremse des Golf VI GTI.
 
Nachteile bei der Fahrdynamik
 
Beim 18-Meter-Slalom und auf dem Kleinen Kurs in Hockenheim sieht die Sache allerdings ganz anders aus. Hier krankt der Seat stärker als der Golf an seinem nicht vollständig abschaltbaren ESP. Dem agilen Einlenken folgen spürbare Regeleingriffe des elektronischen Stabilitätsprogramms. Dass diese sehr viel rigoroser ausfallen als beim gleichfalls nie gänzlich von der Leine gelassenen Top-Golf, liegt an der deutlich ausgeprägteren Drehfreude des Seat-Hecks.

Auf der Rennstrecke wäre mehr drin gewesen
 
Anders als beim GTI wäre jenes nämlich durchaus willens ordentlich mitzulenken. Eine Eigenart, die der bedingungslos auf Sicherheit programmierte elektronische Rettungsanker als „Gefahr in Verzug“ interpretiert und zur Tat schreitet – leider. Ansonsten wäre für den auf 225/40 ZR 19 großen Dunlop Sportmaxx angetretenen Fronttriebler auf dem Kleinen Kurs nämlich sicher mehr drin gewesen als die so erzielten 1.20,5 Minuten.
 
Im Slalom muss der Spanier den Deutschen aus dem gleichen Grund dann noch deutlicher ziehen lassen: Hier fehlen dem Cupra fast drei km/h auf den VW Golf GTI.

Technische Daten
Seat Leon 2.0 TFSI
Grundpreis28.590 €
AußenmaßeLänge x Breite x Höhe4323 x 1768 x 1458 mm
KofferraumvolumenVDA341 bis 1166 L
Hubraum / Motor1984 cm³ / 4-Zylinder
Leistung177 kW / 240 PS (300 Nm)
Höchstgeschwindigkeit247 km/h
Beschleunigung 0-100 km/h6,4 s
Verbrauch8,1 L/100 km
Alle technischen Daten anzeigen
Neu Registrieren

Erstellen Sie ein kostenloses Profil und profitieren Sie von vielen Vorteilen

  • Zugriff auf alle technischen Daten
  • Artikel kommentieren
  • Teilnahme an Gewinnspielen
  • Schneller PDFs kaufen
  • 360° Ansichten von Autos
  • Exklusives PDF-Bonus-Programm
Kostenlos anmelden
Login mit Ihrem Profil
    Anzeige
    Seat Leon 1.4 TSI, Frontansicht SEAT Leon ab 138 € im Monat Leasing & Vario-Finanzierung Jetzt Fahrzeug konfigurieren
    Seat Leon Seat Bei Kauf bis zu 26,15% Rabatt Jetzt Fahrzeug konfigurieren
    Kommentar schreiben

    Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

    Dieser Artikel stammt aus diesem Heft
    Empfehlungen aus dem Netzwerk
    Autokredit berechnen
    Anzeige
    Gebrauchtwagen Angebote