Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

BMW X3 3.0d Hartge im Test

Auf die hart(g)e Tour

Foto: info@thomasstarck.de 17 Bilder

Sie suchen einen wirklich offroadtauglichen BMW? Autotuner Hartge rüstet den X3 zum Jagdmobil um - so erhält der Offroader unter anderem ein Motortuning von 218 PS auf 253 PS.

16.06.2008 Powered by

Zugegeben, als Standardfahrzeug für die Wüsten und Steppen dieser Erde hat sich der BMW X3 noch nicht durchgesetzt. Auch bei Jägern und Förstern steht das SUV nicht gerade hoch im Kurs - dafür mangelt es dem sportlichen Bayern an Geländetauglichkeit. Es sei denn, er gerät in die Hände von Spezialist Hartge - seit 1971 erfahren im Umbauen fürs Grobe. Zum aktuellen Bauplan gehören: Höherlegung, griffige Rad-Reifen-Kombinationen, verkürzte Achsübersetzung, zwei Differenzialsperren, ein massiver Edelstahlunterfahrschutz und deftige Leistungssteigerung. Dank Chiptuning bringt es der BMW X3 3.0d Hartge Hunter auf stramme 253 PS (Serie: 218 PS).

Hartge X3 Hunter: Leistungskur überzeugt nicht

Doch die Leistungskur kann im Test nicht überzeugen: Ein Mehrverbrauch von 1,7 Litern ist ein sehr hoher Preis. Außerdem kostet das Programmieren des Motorkennfeldes saftige 1.590 Euro. Mehr Spaß bereitet das Geländefahrwerk (3.724 Euro). Es legt den BMW 30 Millimeter höher - damit steigt er in die Liga der Geländewagen auf, wo Bodenfreiheit Pflicht ist. Darauf speziell abgestimmt sind die Schraubenfedern samt Gasdruckstoßdämpfer. Mit dem im Paket enthaltenen Rädern im XL-Format 255/55 R 18 (General Grabber AT) verbessern sich die Fahreigenschaften auf losem Untergrund erheblich.

Diese Umbauten beeinträchtigen übrigens das gute Fahrverhalten des X3 auf befestigten Straßen kaum. Allerdings verlängert sich der Bremsweg deutlich. Die Messung aus Tempo 100 auf null ergab in unbeladenem Zustand 44,3 Meter statt 39,9 Meter im Serien-X3. Gründe hierfür: die weichere Gummimischung und zehn Millimeter Profiltiefe.

Hartge X3 Hunter mit automatischen Differentialsperren

Eine Geländeuntersetzung hat auch der Hunter nicht, aber immerhin bietet Hartge für 9.484 Euro automatische Differenzialsperren und eine kürzere Achsübersetzung an. So lässt sich im ersten Gang und ohne Traktionsverluste beinahe jedes Gelände bezwingen. Wir quälen den Hartge X3 auf dem Prüfgelände der Versuchsanlage Horstwalde. Unser Hauptaugenmerk liegt dabei auf der Verwindungsbahn. Der Serien-X3 bewältigt diese Sektion nicht. Mangelnde Bodenfreiheit, in der Luft hängende Räder sowie zu geringe Böschungs- und Rampenwinkel zwingen zur Umkehr. Kommt nun der Hunter mit Höherlegung durch die engen Senken der Verwindungsbahn? Schließlich sind hier auch der VW Tiguan sowie der BMW X5 im 4WheelFun-Supertest kläglich gescheitert.

Hartge X3 Hunter macht unheimlich Druck

Doch der Hunter schafft es. Und das liegt nicht nur an der Höherlegung. Eine wichtige Hilfe dabei sind die automatischen Differenziale. Deren Sperrwirkung beträgt bis zu 100 Prozent. Sobald ein Rad Bodenkontakt verliert, setzt die Differenzialsperre geschmeidig ein. Trotz der noch immer geringen Achsverschränkung ist eine Weiterfahrt also entspannt möglich. Bis zum Sandparcours. Dort wird das ESP ausgeschaltet, damit der X3 sein Potenzial beweisen kann. Und er tut es mit Bravour. Der Power-Diesel pflügt mit unglaublichem Druck durch den tiefen Sand, als wäre das ein Kinderspiel. Im Hinblick auf Fahrdynamik ist der Hartge eine Ansage. Die schiere Kraft des 253-PS-Motors schiebt den 1,9-Tonner unbändig an.

Wer oft über Schotter fegt, sollte unbedingt den Unterboden verkleiden. Hartge bietet einen massiven durchgehenden Unterfahrschutz aus Edelstahl an. Nicht ganz billig, aber wirksam: Der Komplettumbau zum Hunter kostet 19.838 Euro. Viel Geld, um dafür ein so kompaktes Auto umzubauen. Leuten mit mehr Platzbedarf bietet Hartge daher auch einen ähnlich potenten X5 an.

Fazit

Schon der Serien-3.0d schiebt mit 218 PS mächtig an, das Motortuning auf die 253 PS ist überflüssig. Durch Hartges automatische Differenzialsperren und die Höherlegung wird der X3 richtig geländetauglich.

Anzeige
02/2014, BMW X3 Facelift Sperrfrist 6.2.2014 Genf BMW X3 ab 337 € im Monat Leasing & Vario-Finanzierung Jetzt Fahrzeug konfigurieren
BMW X3 BMW Bei Kauf bis zu 20,15% Rabatt Jetzt Fahrzeug konfigurieren
Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Neues Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk
Autokredit berechnen
Anzeige
Gebrauchtwagen Angebote