Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Der BMW X5 3.0d im Test

Hauptsache schnell: der BMW X5 3.0d im Test

11 Bilder

An Größe zulegen und trotzdem noch schneller um die ecke pfeilen? Der neue X5 macht vor, wie das geht

14.07.2008 Powered by

 Die Entscheidung war offenbar goldrichtig: Mit bislang rund 580000 verkauften Exemplaren hat ich der BMW X5 längst zum Kassenknüller der Bayern entwickelt. Und jetzt kommt sein Nachfolger. Der soll alles noch besser können und — wichtig vor allem auf dem Haupt­absatzmarkt USA — auch beim Platzangebot neue Größe zeigen. Entsprechend wurde in dieser Hinsicht geklotzt statt gekle­ckert: Sechs Zentimeter breiter und stolze 19 Zentimeter länger als bisher, kann der X5 nun selbstbewusst neben der GL-Klasse von Mercedes parken — aus dem schlanken Luxus-SUV ist ein richtig dicker Brocken geworden. Trotz des gehörigen Größenwachstums — jetzt ist auch eine dritte Sitzreihe zu haben — bleibt das Leergewicht auf dem Niveau des Vorgängers. Verantwortlich dafür ist unter anderem das aufwändige Leichtmetallfahrwerk mit Doppelquerlenkerachse vorn und Integrallenker­achse hinten.

Und untenrum ist beim X5 ebenfalls alles frisch: Der Testwagen war zusätzlich mit dem neuen Adap tive Drive-System ausge rüstet, das für eine automatische Niveauregulierung der Luftfederung, eine selbstständige Reaktion der elektronisch gesteuerten Stoßdämpfer und einen aktiven Wankausgleich sorgt — alles auf die jeweilige Fahrsituation abgestimmt. Außerdem an Bord des Testwagens: die Aktivlenkung — ein Novum in dieser Fahrzeugklasse. Mit variabler Übersetzung stellt sich das Lenkgetriebe auf das Verkehrsgeschehen ein: extreme Leichtgängigkeit und kürzeste Übersetzung beim Einparken, straffere Abstimmung und stabiler Geradeauslauf bei hohen Geschwindigkeiten. Die Aktivlenkung ist auch ins
Sicherheitskonzept einbezogen und hilft im Notfall mit einem Lenkimpuls, um bei Brems manövern das Ausbrechen des Fahrzeugs zu verhindern.Trotz identischen Hubraums hat der Basis-Diesel — den vor Kurzem im X3 3.0sd eingeführten Power-Selbstzünder erhält der X5 derzeit nicht — an Leis tung zugelegt. 235 PS und 520 Newtonmeter liegen nun an (bisher 218 PS/500 Nm) und werden an die gleichfalls neue Sechsstufenautomatik verfüttert. Über dieses Motor-Getriebe-Duo gibt es nur Positives zu melden: Sahnige Kraftentfaltung, lässiger Punch aus dem Keller und kaum wahrnehmbare Schaltvorgänge — das ist Champions League. Lediglich die Schaltarbeit mit dem kleinen Getriebe-Joystick muss ein wenig geübt werden, geht danach aber flüssig von der Hand. Gewöhnungssache ist auch das iDrive-Bedienkonzept, das nun ebenfalls im X5 Einzug gehalten hat.
Das Größenwachstum ist vor allem dem Laderaum zugute gekommen: Nun kann der X5 endlich ein klassenübliches Volumen vorweisen — obwohl er selbst nach dem Längen-Lifting kein Möbeltransporter-Format gewonnen hat. Angesichts des insgesamt stimmigen Konzepts und der einwandfreien Verarbeitung enttäuscht es allerdings, dass teilweise nach wie vor billig wirkender Kunststoff hervorlugt, zum Beispiel an Mit tel konsole und Heckklappe.Ein Sieg auf ganzer Linie ist die neue dynamischere Abstimmung des Fahrzeugs.

War hier schon der bisherige X5 vom Wettbewerb nur schwer zu schlagen, legt die Neuauflage die Mess latte nochmals höher. Kaum ein Wanken in den Kurven, dafür traumwandlerische Sicher heit und eine perfekt agierende
Lenkung. Der Dreiliter-Diesel genügt völlig, um den großen BMW zügig übers Land zu treiben und auch hohe Autobahntempi zu gehen. Überhaupt ist der X5 ein ausgezeichnetes Langstre cken auto mit sehr bequemen Sitzen und niedrigem Geräusch niveau. Der Verbrauch bleibt dabei im Rahmen — unter anderem ein Verdienst der umfangreichen Aerodynamik-Maßnahmen bis hin zur kompletten Verkleidung des Unterbodens. Mit Gelände hat der Neue allerdings noch weniger am Hut als der Vorgänger. Bis auf die gegenüber einem Pkw erhöhte Bodenfreiheit und die elektronische Bergabfahrkontrolle spricht nicht viel dafür, unbeschwert längere Abstecher über unbefes tigte Wege zu unter nehmen.

Fazit

In Sachen Fahrdynamik gibt BMW auch weiterhin den Ton an. Unglaublich, wie flink und sicher sich dieses große Auto bewegen lässt. Konsequente Folge: Im Gelände ist er unterdurchschnittlich.

Technische Daten
BMW X5 3.0d
Grundpreis49.050 €
AußenmaßeLänge x Breite x Höhe4667 x 1872 x 1715 mm
KofferraumvolumenVDA465 bis 1550 L
Hubraum / Motor2993 cm³ / 6-Zylinder
Leistung160 kW / 218 PS (500 Nm)
Höchstgeschwindigkeit210 km/h
Beschleunigung 0-100 km/h8,8 s
Verbrauch9,5 L/100 km
Testverbrauch12,8 L/100 km
Alle technischen Daten anzeigen
Neu Registrieren

Erstellen Sie ein kostenloses Profil und profitieren Sie von vielen Vorteilen

  • Zugriff auf alle technischen Daten
  • Artikel kommentieren
  • Teilnahme an Gewinnspielen
  • Schneller PDFs kaufen
  • 360° Ansichten von Autos
  • Exklusives PDF-Bonus-Programm
Kostenlos anmelden
Login mit Ihrem Profil
    Anzeige
    05/2013, BMW X5 Facelift BMW X5 ab 473 € im Monat Leasing & Vario-Finanzierung Jetzt Fahrzeug konfigurieren
    BMW X5 BMW Bei Kauf bis zu 20,15% Rabatt Jetzt Fahrzeug konfigurieren
    Kommentar schreiben

    Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

    Neues Heft
    Empfehlungen aus dem Netzwerk
    Gebrauchtwagen Angebote