Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows

Der Land Rover Range Rover Sport TDV8 im Test

Der Kraftsportler

7 Bilder

Mit dem V8-Diesel des großen Bruders wird der Range Rover Sport seinem Namen gerecht.

01.09.2008 Powered by

Das ist im Wortsinne großer Sport: Ab sofort mit V8-Turbo­diesel. Damit gelingt es endlich, den Range Rover Sport nicht nur als Supercharged-Benziner vom Rahmenspender Discovery abzuheben, sondern auch mit Selbstzünder ordentlich aufzublasen. Bislang gab es ja nur den TDV6 , der sich zwar wacker schlägt und weiter im Programm bleibt, dessen Kolben allerdings mit dem gewaltigen Leergewicht voll zu tun haben. Mit dem erst vor Kurzem im großen Range Rover eingeführten Achtzylinder zielt der Sport nun punktgenau auf die deutsche Konkurrenz: Touareg , Q7 , X5 , ML — die finden jetzt einen würdigen Gegner, der sich weder in Sachen Luxus noch bei der ausgezeichneten Fahrwerkabstimmung oder bei den Fahrleistungen verstecken muss. Interessanter Aspekt: Im Range Rover Sport fühlt und hört sich der gemeinsam mit Peugeot entwickelteV8 anders an als im großen Bruder.

Der gediegene Luxus mit extremer Lärm- und Schwingungsdämmung ist einem lustvollen Arbeitsethos gewichen: beim Bummeln zurück haltend leise, bei Abforderung der geballten Ladung kernig grollend und unverschämt kräftig im Antritt. Ohne Durchhänger oder Anfahrschwäche tourt der Motor mit maximal 640 Newtonmetern durch die kaum merklich schaltende Sechsstufenautomatik, verfehlt bei der Sprint-Messung die Werksangabe nur um einen Wimpernschlag. Ebenso prächtig: die zielgenaue, direkte Lenkung und die erstklassigen Bremsen.Dass der Range Rover Sport auf dem Chassis des Discovery aufbaut, spürt man an zweierlei Dingen:

Trotz der optischen Ähnlichkeit mit dem Range Rover hat er innen nicht dessen verschwenderischen Platz zu bieten — groß gewachsene Fahrer vermissen sogar etwas Kopffreiheit. Und außerdem ist der Sport dank Terrain-Response-System sowie optionaler Hinterachssperre auch abseits der Straße in der Lage, ganz groß aufzugeigen. Angesichts des gepfefferten Preises vermissten wir allerdings das letzte Quäntchen im Finish — teils billig wirkender Kunststoff oder solche Kleinigkeiten wie ein hakeliges Zündschloss trüben das Gesamtbild ein wenig. Trotzdem: großer Sport!

Fazit

Dieser Motor hat dem Range Rover Sport gefehlt. Der TDV8 ist zwar erschreckend teuer, allerdings in Sachen Fahrleis­tung, Verbrauch (zehn Liter sind möglich) und vor allem beim Feeling große Klasse.

Technische Daten
Land Rover Range Rover Sport TDV8
Grundpreis74.100 €
AußenmaßeLänge x Breite x Höhe4788 x 1983 x 1812 mm
KofferraumvolumenVDA450 bis 2013 L
Hubraum / Motor3630 cm³ / 8-Zylinder
Leistung200 kW / 272 PS (640 Nm)
Höchstgeschwindigkeit209 km/h
Beschleunigung 0-100 km/h9,2 s
Verbrauch11,1 L/100 km
Testverbrauch13,8 L/100 km
Alle technischen Daten anzeigen
Neu Registrieren

Erstellen Sie ein kostenloses Profil und profitieren Sie von vielen Vorteilen

  • Zugriff auf alle technischen Daten
  • Artikel kommentieren
  • Teilnahme an Gewinnspielen
  • Schneller PDFs kaufen
  • 360° Ansichten von Autos
  • Exklusives PDF-Bonus-Programm
Kostenlos anmelden
Login mit Ihrem Profil
    Anzeige
    Range Rover Sport Land Rover Range Rover Sport ab 592 € im Monat Jetzt Land Rover Range Rover Sport günstig leasen oder finanzieren Jetzt Fahrzeug konfigurieren
    Land Rover Range Rover Sport Land Rover Bei Kauf bis zu 12,00% Rabatt Jetzt Fahrzeug konfigurieren
    Kommentar schreiben

    Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

    Neues Heft
    Empfehlungen aus dem Netzwerk
    Autokredit berechnen
    Anzeige
    Gebrauchtwagen Angebote