Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

VW Touareg R50 im Test

Mehr Muskeln für den VW Touareg

7 Bilder

R wie "Radikal": Der Touareg R50 hat nicht einfach einen Diesel, sondern ein Kraftwerk unter der Haube. Verpackt ist der Monster-Motor in die neue R-Line-Ausstattung der Volkswagen Individual GmbH. 

08.11.2008 Powered by

Audi hatte kurzzeitig das konzerninterne Wettrüsten VW mit gewonnen und mit dem Q7 4.2 V8 TDI den drehmomentstärksten Geländewagen der Welt im Programm. Doch die VW-Entwickler legten nach und stellte dem V10-TDI-Touareg eine leistungsgesteigerte Variante namens R50 zur Seite gestellt. Der bemüht sich, mit 850 Newtonmetern die Kardanwelle zum Korken­zieher umzuformen. Verpackt ist der Monster-Motor in die neue R-Line-Ausstattung der Volkswagen Individual GmbH. Unter diesem Label werden besonders sportlich ausgeformte Versionen einzelner VW-Modellreihen ­angeboten.

Touareg-V10 mit 37 PS-Mehrleistung

Im Fall des Touareg R50 bedeutet dies neben einer Leistungsspritze für den V10 (plus 37 PS und 100 Newtonmeter) optische Modifikationen ­unter anderem mit mattem Chromgrill sowie blau lackierten Bremssätteln. Das Luftfederfahrwerk ist straffer abgestimmt und um 20 Millimeter tiefer gelegt. Die 295/35er-Niederquerschnittsreifen auf 21-Zoll-Rädern  (mit bauartbedingtem Geländeverbot) gehören ebenso wie ­Nappaleder und gut konturierte Sportsitze zur Serienausstattung.

Schon der „normale“ V10-TDI lässt keinen echten Wunsch nach mehr Leistung entstehen, doch der Antritt der Power-Version R50 kommt einem kleinen Erdbeben gleich. Mit brachialer Leistungsentfaltung katapultiert der Zehnzylinder das 2,7-Tonnen-Schwergewicht in Sportwagen-Regionen. Nicht nur der vehemente Sprint aus dem Stand, bei dem selbst ein Cayenne S das Nachsehen hat, sondern vor allem der in jeder Lebenslage abrufbare Punch bei Zwischenspurts bereitet pure Fahrfreude. Kein Leistungsloch, kein Luftholen wie bei kleineren modernen Turbodiesel-Motoren trübt hier den Spaß. Der Schub ist sofort und jederzeit da. Erst bei 235 km/h siegt der Fahrtwind über den Vorwärtsdrang. Die Sechsgangautomatik unterstützt den Eindruck von einem Turbinentriebwerk durch selbst unter Volllast unmerkliche Schaltmanöver. Bei engagierter Fahrweise merkt man dann aber doch, in welcher Gewichtsklasse da gekämpft wird – die straffe Lenkung und die trotz Tieferlegung spürbare Seitenneigung in schnellen Kurven erfordern eine feste Hand.

Zum Nulltarif gibt es das alles natürlich nicht. Neben dem fürstlichen Kaufpreis plündert auch der heftige Verbrauch des Fünf-Liter-Motors das Portemonnaie. Bei Expressfahrten lässt man die Verbrauchsanzeige des Bordcomputers besser ausgeblendet.

Fazit

Der R50 gewinnt seine Faszination aus der schieren Kraft beim Beschleunigen. Das exorbitante Gewicht macht sich aber in der ersten schnellen Kurve, spätestens jedoch an der Tankstelle bemerkbar.

Technische Daten
VW Touareg R50
Grundpreis88.300 €
AußenmaßeLänge x Breite x Höhe4754 x 1977 x 1703 mm
KofferraumvolumenVDA500 bis 1525 L
Hubraum / Motor4921 cm³ / 10-Zylinder
Leistung258 kW / 350 PS (850 Nm)
Höchstgeschwindigkeit235 km/h
Beschleunigung 0-100 km/h6,7 s
Verbrauch12,6 L/100 km
Testverbrauch14,6 L/100 km
Alle technischen Daten anzeigen
Neu Registrieren

Erstellen Sie ein kostenloses Profil und profitieren Sie von vielen Vorteilen

  • Zugriff auf alle technischen Daten
  • Artikel kommentieren
  • Teilnahme an Gewinnspielen
  • Schneller PDFs kaufen
  • 360° Ansichten von Autos
  • Exklusives PDF-Bonus-Programm
Kostenlos anmelden
Login mit Ihrem Profil
    Anzeige
    VW Tuareg Volkswagen Touareg ab 489 € im Monat Leasing & Vario-Finanzierung Jetzt Fahrzeug konfigurieren
    VW Touareg VW Bei Kauf bis zu 21,30% Rabatt Jetzt Fahrzeug konfigurieren
    Kommentar schreiben

    Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

    Neues Heft
    Empfehlungen aus dem Netzwerk
    Autokredit berechnen
    Anzeige