Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

F1 Grand Prix Deutschland

Tony Stewart Formel 1 F1 MP4-23 Mclaren 2011 Foto: Nick Laham/Getty Images for Mobil 1

Angeschlossen an die große Nordschleife finden seit 1995 wieder regelmäßig Formel 1-Rennen auf dem Grand Prix-Kurs des Nürburgrings statt. Seit 2007 teilt sich der Eifel-Kurs die Austragung des Deutschland GPs im jährlichen Wechsel mit dem Hockenheimring. Der 5,1 Kilometer lange GP Kurs in der Eifel hat zwar vom Profil her nicht viel mit der langen und engen Nordschleife zu tun, ist allerdings fahrerisch nicht minder anspruchsvoll. Viele enge Kurven stellen den Piloten vor allem bei der Abstimmung des Autos vor eine große Herausforderung. Der spektakulärste Streckenteil ist die Mercedes-Arena. Das enge Geschlängel aus Haarnadelkurven schließt sich direkt an die lange Gerade an. Von knapp 300 km/h müssen die Piloten auf 90 km/h runterbremsen. Hier bietet sich auch die beste Gelegenheit zum Überholen. Eine weitere gute Gelegenheit zum Passieren bietet sich vor der engen Vedol-Schikane vor der letzten Kurve auf Start und Ziel.

Power-Ranking GP Deutschland Ferrari klare Nummer 3
Erklärung für Zeitverlust Vettel stoppt eine Runde zu früh
F1 Technik Ungarn / Deutschland Ferrari spielt Frontflügel-Schach
Mercedes-Boxenstopps Zwischen Rekord und iPhone-Panne
Taktik-Check GP Deutschland Red Bull spielte zwei Karten
Radio Fahrerlager Hockenheim Die heißesten Storys aus dem Motodrom
Pirelli 2017er Reifentest Neue Bilder vom Ferrari-Umbau
Formel Schmidt GP Deutschland War's das schon für Rosberg?
Force India holt weiter auf Perez und das Loch am Start
Crazy Stats GP Deutschland Hamilton & Vettel auf Schumi-Niveau