Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Alfa Romeo 1900 Coupé Pinin Farina

Foto: 11 Bilder

Vorbilder gab es keine, als Pinin Farina vor fünfzig Jahren das Autodesign von seinem formalen Vorkriegsballast befreite. Also schuf der Mann in Turin welche. Sein Coupé auf Basis des Alfa Romeo 1900 beweist, wie gut ihm das gelungen ist.

13.01.2007 Thomas Wirth Powered by

Eisengraumetallic – da denken wir an Stahl und Gewicht, an Ecken und Kanten. Irgendwie werden wir an grobe Eisenbahntechnik erinnert. Dagegen: Grigio ferro metallizzato. So sagen die Italiener, wenn sie Eisengraumetallic meinen. Es ist mehr Aura als Farbe, die das Coupé umhüllt – sein Design gewinnt mit ihr noch an sphärischer Tiefe. 

Domestizierte Renntechnik

Eleganz und Proportion, Agilität und Dynamik steigern sich gegenseitig in Pinin Farinas Blechskulptur. Der Carrozziere, damals noch getrennt geschrieben, hatte sich 1952 des jungen Alfa 1900 angenommen. Auf der Basis dieser Limousine schuf er ein Design, das im Ganzen zu einer komplexen Größe fand und viel mehr als eine Summe aus Effekten war.

Alfa hatte dem Karosseriespezialisten die neuen Sprint-Chassis geliefert, die im Unterschied zur 1900 Limousine nur 2,50 Meter Radstand besaßen. Sportlich sollte der neue Vierzylinder werden – domestizierte Renntechnik, zugeschnitten für den Gebrauch auf der Straße. Welche Mission ein Coupé auf 1900-Basis zu erfüllen hatte, definierte Alfa klar. Zum Beispiel sorgte ein Weber Doppel-Fallstromvergaser für erhöhten Gasdurchsatz des 1.884 cm3 großen Vierzylinders.

Ein Leichtathlet im besten Alter

Unterm Strich summierten sich satte 100 PS bei 5.500/min unter der Haube – bei einer Spritqualität von bescheidenen 80 Oktan. Wie souverän mag sich ein Alfista in seinem Pinin Farina-Coupé gefühlt haben? Er verfügte über Leistung ohne Krawall, er durfte Gas geben, ohne dass Stoßstangen nagelten.

Spielerisch drehte das Triebwerk über 5.000/min, und der Wechsel zwischen den vier synchronisierten Gängen gelang zügig, ohne Zwischenkuppeln und Gedenksekunde. Heute ist die unspektakuläre Souveränität das eigentlich Spektakuläre an der Alfa 1900-Technik. Ein Klassiker ist er, ein Sportler mit Stil – ein Leichtathlet im besten Alter.

Mehr zum Thema 100 Jahre Alfa gibt‘s bei unserer Schwesterseite www.auto-motor-und-sport.de - mit aktuellen Autotests, News und Stories rund um die Marke Alfa Romeo.

Technische Daten
Alfa Romeo 1900 Sprint Coupé Pinin Farina
AußenmaßeLänge x Breite x Höhe4405 x 1630 x 1350 mm
Hubraum / Motor1884 cm³ / 4-Zylinder
Höchstgeschwindigkeit170 km/h
Alle technischen Daten anzeigen
Neu Registrieren

Erstellen Sie ein kostenloses Profil und profitieren Sie von vielen Vorteilen

  • Zugriff auf alle technischen Daten
  • Artikel kommentieren
  • Teilnahme an Gewinnspielen
  • Schneller PDFs kaufen
  • 360° Ansichten von Autos
  • Exklusives PDF-Bonus-Programm
Kostenlos anmelden
Login mit Ihrem Profil
    Kommentar schreiben

    Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

    Neues Heft
    Empfehlungen aus dem Netzwerk