Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Brabus Rocket

Rocket-Show

Foto: Brabus 30 Bilder

Deutschlands erfolgreichster Tuner Brabus wird dreißig Jahre alt. Zur Feier des Brabus ein feucht-fröhlicher Fahrbericht mit Deutschlands schnellster Limousine.

14.08.2007 Powered by

Es gibt Tage im Leben eines Mannes, die sind einfach perfekt. Da scheint die Sonne, da ist die Straße trocken und da passt das Auto. Und es gibt Tage, da passt das Auto und sonst nix. So geschehen vergangene Woche. Deutschland steht unter Wasser, die Schifffahrt auf dem Rhein ist eingestellt und wir fahren zu Brabus nach Bottrop. Rocket fahren. Sie wissen schon, das Gerät mit 730 PS und 1.100 Newtonmeter Drehmoment. Mit einer Höchstgeschwindigkeit von 365,7 km/h immer noch die schnellste Serien-Limousine der Welt. Aber eben nicht bei Regen. Und schon gar nicht bei so viel Regen.

Die Brabus-Jubiläums-Ausfahrt also ein Flopp?

Mitnichten. Rocket-Fahren im Regen ist nicht ohne. Rocket-Fahren im Regen ist sogar deutlich anspruchsvoller als im 415.000 Euro-Wagen über eine fitzetrockene Autobahn zu pressen. Rund 60.000 Euro von den 415.000 Euro kostet übrigens allein der aufwändige Motorenumbau (ohne Motor). Kurbelwelle, Pleuel, Ventile, Nockenwelle, Abgasanlage, Turbos, Automatikgetriebe – alles wurde neu entwickelt und an die Rocket-Basis, den CLS 500 angepasst. Neun Rocket haben seit Dezember 2005 die Brabus-Hallen verlassen. Jeder ein Einzelstück, entstanden in drei Monate langer Handarbeit.

Der V12 grummelt gespannt vor sich hin

Zurück auf den Firmenparkplatz – in Rocket Nummer neun. Die Scheibenwischer sind auf V-Max-Stellung. Der V12 grummelt gespannt vor sich hin, wartet auf Kommandos. Die bekommt er auch, zunächst zart, dann auf der Landstraße schon kräftiger. Schön gefühlvoll – immer am Gripniveau der 285er-Hinterräder entlang. Der Brabus-Mann auf dem Beifahrersitz entspannt sich. Erzählt von Traktionsproblemen auf trockener Straße oberhalb von 150 km/h, während ich den 366 km/h schnellen CLS sorgsam über die klatschnassen Straßen dirigiere.

Dabei wird schnell klar: Wer den V12 Biturbo streichelt, gefühlvoll drückt, findet im Rocket einen exzellenten Begleiter. Leise, komfortabel mit einer sanft agierenden Fünfgang-Automatik gibt sich der CLS ganz als lässiger Cruiser. Der edle Alcantara-Leder-Innenraum schmeichelt den Sinnen, das optionale Gewindefahrwerk bleibt bis 130 km/h komfortabel, verhärtet erst bei höheren Geschwindigkeiten.

Das Luftfahrwerk ist überfordert

Wer gern schneller fährt und es beim serienmäßigen Luftfahrwerk belässt, riskiert eine Bauchlandung. Über 300 km/h können die Luftfedern bei Bodenwellen durchschlagen und der CLS kommt nach dem flotten Ritt nicht mehr auf Normalhöhe.

Dann die Auffahrt zur Autobahn

Immer noch nass. Also schön langsam um die Kurve, Blinker setzen, durchschnaufen und rauf auf die Bahn. Als hätte sie es geahnt, regelt die Elektronik die Leistung frühzeitig runter, vermittelt zwischen Straße, Reifen und Fahrerwunsch, hält den CLS sicher auf der Straße und die Emotionen niedrig. Viel zu niedrig.

Nach 30 Sekunden 300 km/h ? Heute nicht

Rein theoretisch würde sich der zwei Tonnen schwere Benz in vier Sekunden auf 100 km/h, in weiteren 6,5 Sekunden auf 200 km/h beamen und nach einer halben Minute Vollgas wäre die 300 km/h-Marke passé. Wir lassen es eher ruhiger angehen und mit einem sichtlich erleichterten Brabus-Mann auf dem Beifahrersitz geht es schließlich zurück.

Wirklich spannend war die Rocket-Show nicht und dennoch ein Erlebnis. Denn die unbändige Kraft, die mögliche Beschleunigung nur im Ansatz zart erfühlt zu haben, schmerzt gewaltig. Etwas so wie die erste, nicht erwiderte Liebe. Quasi der automobile Koitus Interruptus. Aber wie heißt es so schön: Man trifft sich im Leben immer zweimal.

Technische Daten
Brabus Rocket
Hubraum / Motor6233 cm³ / 12-Zylinder
Leistung537 kW / 730 PS (1.320 Nm)
Höchstgeschwindigkeit350 km/h
Beschleunigung 0-100 km/h4,0 s
Alle technischen Daten anzeigen
Neu Registrieren

Erstellen Sie ein kostenloses Profil und profitieren Sie von vielen Vorteilen

  • Zugriff auf alle technischen Daten
  • Artikel kommentieren
  • Teilnahme an Gewinnspielen
  • Schneller PDFs kaufen
  • 360° Ansichten von Autos
  • Exklusives PDF-Bonus-Programm
Kostenlos anmelden
Login mit Ihrem Profil
    Anzeige
    Brabus Logo Mercedes-Benz CLS-Klasse ab € im Monat Leasing & Vario-Finanzierung Jetzt Fahrzeug konfigurieren
    Kommentar schreiben

    Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

    Neues Heft
    Empfehlungen aus dem Netzwerk

    © 2016 auto motor und sport, Motor Klassik, sport auto und Auto Straßenverkehr
    sind Teil der Motor Presse Stuttgart GmbH & Co.KG