Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Buick Regal Limited ab 1.500 €

Downsizing nach US-Art

Buick Regal Limited, Frontansicht Foto: Archiv 9 Bilder

Der Kühlergrill des Buick Regal Limited erinnert an einen Elektrorasierer, ein stylischer Smeg-Kühlschrank hat mehr Charme. Emotion sieht bei Autos wahrhaftig anders aus, zumal das seltsame Coupé einst 46.000 Mark gekostet hat.

13.11.2015 Alf Cremers Powered by

Den Buick Regal muss man sich schöntrinken

Begrenzt scheint beim 89er Buick Regal Limited vor allem eines zu sein: das Talent des Designers. In der finstersten Epoche des US-Car-Designs ist der Buick Regal eine funzelige Taschenlampe, kein Highlight.

Man muss ihn sich schöntrinken, am besten mit dem guten schottischen Whisky, der anders als der Buick zu Recht "Regal", also königlich, heißt. Im Zustand alkoholisierter Euphorie entdeckt man dann doch ein paar Nettigkeiten.

Kompletten Artikel kaufen
Fahrberichte 10 Mut-Autos
Motor Klassik 05/2015
Sie erhalten den kompletten Artikel (inkl. PDF, 6 Seiten)
Buick Regal Limited, CockpitFoto: Archiv
Typisch amerikanisch: Viele Knöpfe, dickes Leder, reichlich imitiertes Palisanderholz und Sofas statt Seitenhalt.

Mäusekino und weggestylte Türgriffe

Dann ist das unbeholfene Design des Buick Regal Limited auf einmal avantgardistisch und raffiniert, vor allem wegen der in die B-Säule weggestylten Türgriffe. Dann erinnert das intergalaktisch blaue LCD-Breitband-Mäusekino an unsere schweren Kenwood-Receiver aus den frühen Siebzigern.

Und plötzlich fläzen wir uns auf dem sitzbankähnlichen Ledermöbel im Buick Regal Limited und hören den Chill-Song "Summer Dreaming" von Kate Yanai mit dem voll ins imitierte Palisander integrierten Motorola-Kassettenradio: "It's never been so easy."

Dreiliter-V6 mit niederouriger Leistungscharaktteriszik

Der Amerikaner mag es gerne bequem, selbst im schwer downgesizten Buick Regal. Man sitzt entspannt, der Gurt legt sich automatisch an, für den Lenkradwählhebel der Viergangautomatik muss man nur den Finger krumm machen. Cruise Control ist sowieso klar, und wenn sich die schräge Fuhre erst mal fast von selbst in Bewegung setzt, kann man den Regal auch ganz in Ordung finden.

Der Dreiliter-OHV-V6 hat eine angenehm niedertourige Leistungscharakteristik, die Automatik schaltet samtweich, und das aufwendige Fahrwerk des Buick Regal Limited mit Querlenkerachse und vier Scheibenbremsen schafft beides, Komfort und Fahrsicherheit. Und sooo schlecht sieht er doch gar nicht aus, oder?

So viel kostet ein Buick Regal Limited

Das Problem am Buick Regal Limited ist, dass es ihn so gut wie nicht mehr gibt. Die Online-Autohandelsbörsen sind leergefegt - es gab in der Vergangenheit wenige Liebhaber, die sich für den Amerikaner begeistern konnten. Wenn dann doch mal ein Exemplar auftaucht, ist es meist ziemlich abgerockt - und liegt bei rund 500 bis 1.200 Euro.

Gepflegte Autos finden sich zum Teil, noch in der Schweiz und den Niederlanden. Gelegentlich findet sich auch in Deutschland noch ein Buick Regal in gutem Zustand im Angebot. Dann liegen die Preise bei etwa 1.500 Euro aufwärts. Mehr als 3.000 Euro erzielen selbst die Checkheft-gepflegten Fahrzeuge mit geringer Laufleistung kaum.

Technische Daten
Buick Regal V6 Limited
AußenmaßeLänge x Breite x Höhe4880 x 1840 x 1340 mm
Hubraum / Motor3128 cm³ / 6-Zylinder
Höchstgeschwindigkeit185 km/h
Alle technischen Daten anzeigen
Neu Registrieren

Erstellen Sie ein kostenloses Profil und profitieren Sie von vielen Vorteilen

  • Zugriff auf alle technischen Daten
  • Artikel kommentieren
  • Teilnahme an Gewinnspielen
  • Schneller PDFs kaufen
  • 360° Ansichten von Autos
  • Exklusives PDF-Bonus-Programm
Kostenlos anmelden
Login mit Ihrem Profil
    Kommentar schreiben

    Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

    Dieser Artikel stammt aus diesem Heft
    Empfehlungen aus dem Netzwerk
    Gebrauchtwagen Angebote