Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Erste Fahrt im Lotus Elise S

Power-Elise für Deutschland

Lotus Elise S, Seitenansicht Foto: Rossen Gargolov 11 Bilder

Aus SC wird S beim neuen Lotus Elise mit dem 220 PS starken Kompressormotor, der nun 250 Nm entwickelt und den 924 Kilo-Sportler dynamischer antreibt.

15.08.2012 Christian Gebhardt Powered by

Endlich gibt's den Lotus Elise auch wieder mit Leistung. Nachdem die PS-starken Elise-Modelle SC (220 PS) und Elise R (192 PS) in Deutschland Ende 2010 den Emissionsvorschriften zum Opfer gefallen sind, mussten sich Elise-Fans mit der Basisvariante oder dem Lotus Elise Club Racer mit jeweils 136 PS starkem Saugmotor zufriedengeben.

Lotus Elise S mit 220 PS

Ab sofort betritt eine neue Kompressor-Variante unter dem Namen Lotus Elise S die Bildfläche. Wie beim Vorgänger bleibt die maximale Motorleistung unverändert bei 220 PS. Der jüngste Spross der Elise-Gattung schöpft seine Kraft aus einem 1,8-Liter-Vierzylinder mit 1.798 Kubikzentimeter Hubraum.
 
Der aus dem Toyota-Regal stammende 2ZR-FE-Mittelmotor wird von einem Magnuson R900-Lader mit maximal 0,8 bar Ladedruck aufgeladen. „Was ist daran denn neu, außer dem Sprung von Euro 4- auf Euro 5-Norm?“, werden Kritiker jetzt fragen. Ganz einfach: Gleiche Leistung, aber mehr Drehmoment. Mit einer Drehmomentsteigerung von 40 auf 250 Newtonmeter sprintet die Kompressor-Elise nun spritziger aus dem Drehzahlkeller los, weil der Motor sein maximales Drehmoment nun bei 4.600 Touren erreicht (Vorgänger: 210 Nm bei 5.000/min).

Mit ESP bis 234 km/h schnell

Die Werksangabe für den Sprint von null auf Tempo 100 bleibt mit 4,6 Sekunden unverändert. Die Höchstgeschwindigkeit des Lotus Elise S soll bei 234 km/h liegen. Anders als die Vorgängerversion geht das neue S-Modell mit ESP an den Start. Über die Sporttaste können die Regeleingriffe im Grenzbereich minimiert werden. Doch wie schon zuvor liefert der agile, aber gut beherrschbare Mittelmotorsportler selbst bei sintflutartigem Regen bei der ersten Fahrt auf der Lotus-Teststrecke in Hethel ganz ohne elektronische Zügel den meisten Fahrspaß.
 
Das manuelle Sechsganggetriebe arbeitet dabei nicht mehr so hakelig wie zuvor. Anders als im Basismodell oder im Elise Club Racer bietet Lotus das SPS-Automatikgetriebe für die leistungsstärkste Elise nicht an.

Lotus kostet so viel wie ein Porsche

Optisch unterscheidet sich die jüngste Elise-Version neben dem Schriftzug am Heck durch ein neues Felgen-Design der 16- und 17-Zoll-Leichtmetallräder vorn und hinten. Ein Schnäppchen ist der Neue allerdings nicht: Mit einem Einstiegspreis 47.610 Euro liegt der britische Mittelmotorsportler fast auf Porsche Boxster-Niveau (ab 48.291 Euro).

Technische Daten
Lotus Elise S
Grundpreis48.250 €
AußenmaßeLänge x Breite x Höhe3824 x 1719 x 1117 mm
KofferraumvolumenVDA112 L
Hubraum / Motor1798 cm³ / 4-Zylinder
Leistung162 kW / 220 PS (250 Nm)
Höchstgeschwindigkeit234 km/h
Beschleunigung 0-100 km/h4,6 s
Verbrauch7,5 L/100 km
Alle technischen Daten anzeigen
Neu Registrieren

Erstellen Sie ein kostenloses Profil und profitieren Sie von vielen Vorteilen

  • Zugriff auf alle technischen Daten
  • Artikel kommentieren
  • Teilnahme an Gewinnspielen
  • Schneller PDFs kaufen
  • 360° Ansichten von Autos
  • Exklusives PDF-Bonus-Programm
Kostenlos anmelden
Login mit Ihrem Profil
    Kommentar schreiben

    Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

    Dieser Artikel stammt aus diesem Heft
    Empfehlungen aus dem Netzwerk
    Autokredit berechnen
    Anzeige