Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Ford C-Max Hybrid im Fahrbericht

Das warten auf den Hybrid lohnt sich

Ford C-Max Plug-in-Hybrid, Frontansicht Foto: Hersteller 18 Bilder

In den USA fährt er schon seit 2012 herum, wir müssen noch bis 2014 ausharren. Wir  konnten die Hybridversion des Ford C-Max schon fahren.

04.10.2013 Dani Heyne Powered by

Warum das so lange dauert? Das weiß auch bei Ford Deutschland keiner so genau. Die Kollegen in den USA freuen sich über den Ford C-Max Hybrid jedenfalls schon seit dem vergangenen Jahr – besser gesagt, über dessen Erfolg.

Denn schon kurz nach seinem Marktstart im Oktober 2012 kickte der Ford C-Max Hybrid das Konkurrenzmodell Toyota Prius vom Zulassungs-Thron. Allein in den ersten beiden Monaten verkaufte sich der Ford C-Max Hybrid über 8.000 Mal. Die witzig gemachte Werbung im Stile eines amerikanischen Sportwettkampfs bringt die Vorteile des Ford C-Max Hybrid im Vergleich zum Prius auf den Punkt: stärker, geräumiger, schneller, sparsamer.

Rein elektrisch nur mit ultraleichtem Gasfuß

Als wir den Ford C-Max Hybrid im sonnigen Los Angeles übernehmen, sind seine Batterien bis zum Anschlag geladen, und er surrt rein elektrisch aus der Tiefgarage. Schon mal ein guter Start. Im Cockpit hat sich bis auf eine kleine Anzeige links neben dem Tacho nichts geändert. Sie informiert, welcher Motor gerade wie arbeitet, und zeigt den Ladestand der luftgekühlten Lithium-Ionen-Batterie. Diese ist unter dem Fahrzeugboden angebracht und hat eine Kapazität von 7,6 kWh, womit der Ford C-Max Hybrid rund 30 Kilometer rein elektrisch zurücklegen kann.

Mittels Doppelherz aus E-Motor (88 kW) und Zweiliter-Vierzylinder-Benziner kommt der modernste Ford C-Max auf stolze 191 PS Systemleistung. Dabei funktioniert das Zusammenspiel beider Motoren so, wie wir es von den meisten Hybridmodellen kennengelernt haben: automatisch und unauffällig. Wählhebel des CVT-Getriebes auf D geschoben – los geht’s. Elektrisch gleitet der Ford C-Max Hybrid aber nur bei Streichelgas voran (soll bis Tempo 130 funktionieren). Ist beim nächsten Stopp eine Steckdose in der Nähe, kann die Hybridbatterie übrigens wieder aufgeladen werden. An einer 220-Volt-Steckdose soll eine volle Ladung etwas weniger als drei Stunden dauern.

Ford C-Max Hybrid bietet keine Verbrauchswunder

Nach rund 400 Testkilometern freuen wir uns über den im Vergleich zum Prius kräftigeren Antritt, die gewohnt bequemen Sitze, das gute Raumgefühl und das agile Fahrverhalten. Minuspunkte? Das serienmäßige Sportfahrwerk des Ford C-Max Hybrid verbessert dank geringerer Bodenfreiheit zwar die Aerodynamik, informiert aber leider ziemlich akribisch über Querfugen im Asphalt. Dass die Energieflussanzeige im Vergleich zu der des Prius wenig einladend ausfällt, wird dagegen höchstens Technikverliebte stören.

Die wichtigste Zahl im Bordcomputer hat uns am Ende der Reise nicht erschreckt: Demnach kam der Ford C-Max während der Tour mit rund sechs L/100 km aus. Keine Revolution, aber in Anbetracht der umfangreichen Fotoausrüstung im Kofferraum und des hohen Stadtverkehr-Anteils ein recht erfreuliches Ergebnis. Und ganz sicher kein Grund, uns den modernsten Ford C-Max noch länger vorzuenthalten. Im Frühjahr 2014 soll er endlich bei den deutschen Händlern stehen – für weniger als 40.000 Euro.

Technik des modernsten Ford C-Max

Im Ford C-Max Hybrid bringen es ein Zweiliter-Benziner (arbeitet nach dem Atkinson-Zyklus) mit 175 Newtonmeter und ein E-Motor mit 240 Nm zusammen auf 300 Nm Drehmoment. Seine luftgekühlten Lithium-Ionen-Akkus sollen dem Van 30 Kilometer elektrische Reichweite bescheren. Nachteil der Technik: Der C-Max Hybrid kommt auf satte 1.768 Kilogramm Leergewicht.

Fazit

Der C-Max Hybrid punktet mit den typischen Ford-Qualitäten – endlich ein passender Konkurrent für den Toyota Prius!

Anzeige
Ford C-Max Energi, Frontansicht Ford C-MAX ab 141 € im Monat Leasing & Vario-Finanzierung Jetzt Fahrzeug konfigurieren
Ford C-MAX Ford Bei Kauf bis zu 28,32% Rabatt Jetzt Fahrzeug konfigurieren
Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Empfehlungen aus dem Netzwerk