Ford Ecosport 2.0, Frontansicht 20 Bilder Zoom

Ford Ecosport 2.0 im Fahrbericht: Fiesta-SUV für europäische Ansprüche?

Der kleine Ford-SUV aus Brasilien soll ab Herbst 2013 auch zu uns kommen. Lohnt sich das Warten auf den Rivalen von Opel Mokka und Co? Das klärt der Fahrbericht.

Im nächsten Jahr wird nicht nur der Kuga größer, sondern zugleich die hiesige SUV-Palette von Ford. Denn unterhalb des vom US-Modell Escape abgeleiteten Nachfolgers soll der 4,24 Meter lange Ford Ecosport, der nun in Brasilien neu aufgelegt wurde und von dort aus künftig auch nach Europa kommt, in die Bresche springen.

Obwohl der 1,70 Meter hohe Viertürer auf dem Fiesta basiert, wirkt er mit seinem üppigen Grill, den ausgestellten Radhäusern und dem außen am Heck montierten Ersatzrad deutlich wuchtiger und liegt damit voll im Trend. Dass der Offroad-Look nicht nur Schau ist, unterstreichen die große Bodenfreiheit, rustikale Planken im unteren Karosseriebereich sowie der optionale Allradantrieb, den es für den Heimatmarkt (noch) nicht gibt. Gleiches gilt für die Motoren, denn statt des gefahrenen Zweiliter-Vierzylinders, der auch mit Ethanol läuft, wird die Europa-Version des Ford Ecosport unter anderem vom modernen, aufgeladenen Einliter-Dreizylinder-Benziner mit bis zu 120 PS angetrieben.

Unsaubere Fugen und billiges Hartplastik im Ford Ecosport

Während Fahreigenschaften, Elektrolenkung und Bremsen bereits europäische Ansprüche erfüllen, verlangen unsaubere Fugen, billiges Hartplastik und die insgesamt mäßige Verarbeitung im Innenraum noch einigen Feinschliff. Dabei stammt das Cockpit samt Mittelkonsole fast unverändert vom Fiesta, nicht aber die hohe Sitzposition und das erstaunlich gute Platzangebot. Allerdings benötigt die seitlich angeschlagene Heckklappe beim Ford Ecosport viel Raum zum Öffnen, und die Übersicht nach hinten lässt wegen der kleinen Scheiben sehr zu wünschen übrig.

Abhilfe schaffen zumindest beim Rangieren akustische Parksensoren und eine Rückfahrkamera, die ebenso gegen Mehrpreis angeboten wird wie LED-Leuchten, schlüsselloser Zugang und diverse Multimedia-Systeme. Zum Serienumfang in Brasilien gehören dagegen ABS, ESP, Doppelairbags, Klimaanlage und der charakteristische Dachträger zur Montage von Skiboxen, Fahrrädern und anderem Sportgerät. Ausstattung und Preise für Europa werden zwar erst vor der Markteinführung des Ford Ecosport festgelegt, dürften sich jedoch an den Hauptkonkurrenten Nissan Juke, Opel Mokka und Skoda Yeti orientieren. Nach heutigem Stand muss man also mit mindestens 18.000 Euro rechnen.

Autor

,

Foto

Hersteller

Datum

3. Dezember 2012
Dieser Artikel stammt aus Heft auto motor und sport 25/2012.
Hier finden Sie alle Artikel dieser Ausgabe im Überblick.
5 4 3 2 1 0 5 0
präsentiert von
Kommentare
Videos
Lexus LFA Nürburgring Edition, Frontansicht 02:16 Abschiedstour im Lexus LFA vor einem Monat
548 Aufrufe
Reifen suchen
Jetzt wechseln!

Bevor Sie der Winter kalt erwischt

 
 
 
Vergleichen und Sprit sparen
Günstig tanken So finden Sie die günstigste Tankstelle

Jetzt vergleichen und Geld sparen!


Hier gibt es
Mehr tanken als kostenlose App
im Appstore herunterladen im Googleplay Store herunterladen
Anzeige
Kostenloser Newsletter
Newsletter Small

+++ Alle Tests +++
+++ Alle Erlkönige +++
+++ Alle News +++

Und immer bequem und kostenlos per E-Mail.

  • Alle Bereiche
  • News
  • Tests
  • Motorsport
  • Videos
  • Markt
  • Fahrzeuge
  • Ratgeber
In Zusammenarbeit mit